Digital Conference Ostschweiz 2023

«Mehrwert für die Branche»

«Mehrwert für die Branche»
Die Organisatoren der Digital Conference Ostschweiz: Natal Schnetzer (MetroComm AG), Nicole Hasselwander (SAK), Eva De Salvatore (‹IT›rockt!).
Lesezeit: 3 Minuten

An der ersten Digital Conference Ostschweiz werden neben innovativen Ausstellern auch hochkarätige Referenten aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Wissenschaft erwartet.

Entstanden ist die Idee für die Digital Conference Ostschweiz kurz vor Weihnachten 2022 – und das sehr spontan, wie Nicole Hasselwander, Leiterin Operatives Marketing bei der St.Gallisch-Appenzellischen Kraftwerke AG (SAK) erklärt. «Die SAK und die Rechenzentrum Ostschweiz AG wollten in Gais fünf Jahre RZO feiern. In einem kurzen Gespräch mit Eva De Salvatore von <IT>rockt! stellte sich heraus, dass sie zehn Jahre feiern und das Ostschweizer Wirtschaftsportal LEADER zwanzig Jahre. Wir schauten uns an, lachten und wussten, da machen wir etwas zusammen.» Gesagt, getan. Und so findet am 15. Juni in Gais die erste Digital Conference Ostschweiz statt.

Live-Hack, ChatGPT und digitale Zwillinge

Neben lokalen Gaumenfreuden, einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und Ausstellern, die ihre trendigen Digitalisierungslösungen vorstellen, können sich die Besucher der Conference auch auf spannende Referate freuen: Krisenexpertin Bettina Zimmermann (CEO / Mitinhaberin GU Sicherheit & Partner AG) erklärt nach einem Live Hack von GObugfree, was Unternehmen nach einem Cyber-Angriff tun können und wie man sich darauf vorbereiten kann. Zukunftsforscher Stephan Sigrist (Gründer Think Tank W.I.R.E.) blickt unter dem Motto: «ChatGPT ist nur den Anfang» tief in die Welt der künstlichen Intelligenz  und Marcel Salathé (Leiter digitale Epidemiologie, ETH Lausanne) nimmt die Besucher in seinem Referat mit in das Universum digitaler Zwillinge und zeigt auf, was damit alles möglich ist.

«Informations- und Kommunikationstechnologie entwickeln sich rasant. Mit wegweisenden Referaten macht dieser Anlass Entwicklung erlebbar. Gemeinsam mit unseren Partnern <IT>rockt! und LEADER sowie den Ausstellenden vertiefen wir ausgewählte Themenfelder. Der Event bietet eine wertvolle Plattform für neues Wissen, Austausch und Vernetzung – über die verschiedenen Branchen hinweg», sagt Andreas Schwizer, Leiter Geschäftsbereich ICT bei der SAK.

Vertieft werden diese Themenfelder  in verschiedenen Fachverticals. «Es war ein lang gehegter Wunsch von uns, solche Verticals, auch ERFA-Gruppen genannt, ins Leben zu rufen», sagt <IT>rockt!-Geschäftsführerin Eva De Salvatore. «An der Conference werden wir gemeinsam mit Experten und  dem Publikum das Thema digitale Zwillinge eingehend behandeln, ebenso das Thema Cyber Security. Zu diesem Thema soll an der Conference eine entsprechende Gruppe gegründet werden.»

Smarter Thurgau / Innovationstag 2024  Digital Conference  

Mehrwert für lokale Unternehmen

«Ich bin überzeugt davon, dass dieser Anlass einen erheblichen Mehrwert  für die Branche schafft», sagt Eva De Salvatore. «Wir wollen Themen sichtbar machen und den Austausch und das Netzwerk fördern. Ausserdem ist es für uns cool, gemeinsam für regionale KMU, die sich mit Digitalisierungs-Themen auseinandersetzen, einen so grossen und spannenden Event auf die Beine zu stellen.»

«Die Teilnehmenden sollen zeitgemässes Wissen tanken, viel Praxis erfahren, sich mit anderen Marktteilnehmenden vernetzen können und einen tollen Tag mit vielen Gesprächen und maximalem Austausch erleben können», sagt Nicole Hasselwander. «Ein solcher Anlass ist enorm wichtig, denn die Digitalisierung eröffnet stets von Neuem riesige Möglichkeiten, verändert ganze Geschäftsmodelle und gleichzeitig ist es immer der Mensch, der beim Heben der Potenziale gebraucht wird. Das ist das Spannende und das macht eben auch die Digital Conference Ostschweiz aus», so Hasselwander.

«Die Digital Conference Ostschweiz wartet aber nicht nur mit interessanten Referaten und Side Events auf, sondern bietet Unternehmen auch die Möglichkeit, sich in diesem spannenden Umfeld zu präsentieren. Sei das in Form eines Sponsorings oder als Aussteller», ergänzt Verleger Natal Schnetzer, Inhaber der LEADER-Herausgeberin MetroComm AG.

Jetzt Ticket sichern!

Der Jubiläums-Ticketpreis für die Digital Conference Ostschweiz beträgt CHF 290 pro Person. Im Preis inbegriffen sind ein Frühstück, ein Mittagessen sowie ein Apéro am Ende der Veranstaltung. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, lohnt sich eine rasche Anmeldung.
Teilnehmer der Konferenz sind zudem ab 17.45 Uhr eingeladen, am RZO-Networking-Grillfest teilzunehmen. Hier treffen sich weitere Kunden und Partner des RZO sowie Interessierte aus Politik und Wirtschaft.

Auch interessant

iCoP ist «Digital Shaper Ostschweiz 2023»
Digital Conference Ostschweiz 2023

iCoP ist «Digital Shaper Ostschweiz 2023»

Das sagen die Teilnehmer
Digital Conference Ostschweiz 2023

Das sagen die Teilnehmer

Gesucht: Ostschweizer Digital Shaper 2023
Digital Conference Ostschweiz 2023

Gesucht: Ostschweizer Digital Shaper 2023