ASTAG TransportFlash April 2022

Lehrgang «Disponent/in Transport & Logistik» – so nah an der Praxis wie noch nie

Lehrgang  «Disponent/in Transport & Logistik» – so nah an der Praxis wie noch nie
Lesezeit: 2 Minuten

Die ASTAG bietet neu die anerkannte und viel beachtete Weiterbildung «Disponent/in Transport und Logistik» mit eidg. Fachausweis selber an. Sie garantiert damit eine praxisnahe Ausbildung für alle verschiedenen Fachbereiche an attraktiven Standorten in der ganzen Schweiz – auch in St.Gallen.

Disponentinnen und Disponenten Transport und Logistik koordinieren den sicheren und wirtschaftlichen Transport von Personen sowie verschiedenster Güter. Sie erstellen Tourenpläne und disponieren den Einsatz von Fahrzeugen und Chauffeuren. Transportaufträge erfolgen oft sehr kurzfristig und verlangen organisatorisches Geschick sowie die Fähigkeit, verschiedene Aufgaben parallel zu bearbeiten und bei Bedarf rasch umdisponieren zu können.

Hoher Stellenwert kommt zudem der Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften im Bereich Gefahrengut, Verkehrs- und Arbeitssicherheit, und im grenzüberschreitenden Verkehr auch in Bezug auf Zollformalitäten und die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen zu. Im administrativen Bereich gehört die Beschäftigung mit Tarifen, Preisen, Offertwesen sowie Transport- und Fahrzeugkalkulationen zu den zentralen Aufgaben.

Disponentinnen und Disponenten Transport und Logistik sind in häufigem – meist telefonischem – Kontakt mit Kunden, beraten und betreuen diese und nehmen auch Reklamationen entgegen. Intern übernehmen sie Drehscheibenfunktion als zentrale Ansprechpartner für die Chauffeure, denen sie in Bezug auf die Zuweisung von Aufträgen weisungsbefugt, jedoch in formaler Hinsicht in aller Regel nicht hierarchisch vorgesetzt sind.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen während ihrer Weiterbildung mit modernsten digitalen Systemen den Berufsalltag als Disponent oder Disponentin zu meistern, womit der Lehrgang noch besser auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten ist. Ergänzend erhalten sie für den Lehrgang zwei CZV-Tage angerechnet.

Die Ausbildung dauert drei Semester (27. August 2022 bis Februar 2024). Die Kurse finden jeweils samstags statt, vereinzelt auch an Freitagen.

Kursorte sind: Bern, Dottikon, St. Gallen und Cossonay, ab 2023 kommen Müllheim und Gordola (italienisch) dazu. Die Prüfungen finden im März/April 2024 statt.

Auch interessant

«Es bleibt das Schöne»
ASTAG Oktober 21

«Es bleibt das Schöne»

Der ASTAG-Nachwuchs
ASTAG Oktober 21

Der ASTAG-Nachwuchs

Wasserstoff – der Energieträger  der Zukunft
ASTAG Oktober 21

Wasserstoff – der Energieträger der Zukunft