LEADER Digital Award 2023

Die Digitalisierung sichtbar machen

Die Digitalisierung sichtbar machen
Lesezeit: 3 Minuten

Bereits seit einigen Jahren positioniert sich die Ostschweiz erfolgreich als Standort mit ausgesprochener Affinität zum digitalen Business. Zahlreiche hier ansässige Unternehmen haben bereits einen Namen in diesem Bereich, und immer mehr Start-ups aus unserer Region fallen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen auf.

Mit dem LEADER Digital Award 2023 wurden zum dritten Mal nach 2019 und 2021 herausragende Digitalprojekte aus der Ostschweiz ausgezeichnet – eigentliche Leuchtturmprojekte, die weit über unsere Region hinaus strahlen. Damit soll nicht nur diesen eine Bühne und mediale Präsenz gegeben, sondern auch die Gegend zwischen Bodensee und Alpstein als Informations- und Kommunikationstechnologie-Nährboden weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht werden.

Ziel der Organisatoren aus dem Umfeld des Ostschweizer Wirtschaftsmagazins LEADER ist es, digitale Exzellenz sichtbar zu machen und jährlich auszuzeichnen. Vom Start-up über etablierte Unternehmen bis zur öffentlichen Hand können sich alle Bewerber mit den Besten messen, Aufmerksamkeit gewinnen und an der Galanacht im festlichen Rahmen mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik netzwerken.

Ein starkes mediales Echo und ebensolche Inputs für die weitere Geschäftsentwicklung helfen allen Teilnehmern, ihr Profil zu schärfen, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und ihre Marktposition auszubauen.

Bewusstsein schärfen

Denn die Digitalisierung bietet der Ostschweiz die einmalige Chance, über die eigenen Grenzen hinaus als Unternehmensstandort wahrgenommen zu werden. Schon heute ist die Dichte an Firmen, die auf digitale Geschäftsmodelle setzen, hoch. Nun geht es darum, das Bewusstsein dafür zu schärfen, um weitere Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie in die Ostschweiz zu locken, Menschen mit einer Idee zur Gründung eines Start-ups zu motivieren und Fachkräfte für die Region zu gewinnen.

Bewusst richtet sich der LEADER Digital Award an etablierte Unternehmen, die bereits erfolgreich am Markt sind, sowie an «Neulinge» mit einer starken Idee, die ein Versprechen für die Zukunft darstellen. Dazu kommt die Gliederung in drei Kategorien, die es möglich macht, die oft schwer vergleichbaren Ansätze besser zu kanalisieren und drei Preisträger aus unterschiedlichen Bereichen zu küren.

Die Galanacht im festlichen Rahmen dient zum einen dem würdigen Rahmen der Preisverleihung, zum anderen bietet sie allen Beteiligten die Chance, ihr Netzwerk mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik zu erweitern.

Kundenberatung  Inspirationday  

Vielfältig und reichhaltig

Die Anzahl von 43 eingereichten Projekten zeigt: Die «Digitallandschaft» Ostschweiz ist vielfältig und reichhaltig. Die Bewerbungen waren von hoher Qualität, die Jury hatte die Qual der Wahl. 17 Projekte wurden für eine Vorauswahl berücksichtigt, neun schafften es schliesslich ins Finale.

Nur schon die Liste der Finalisten macht deutlich, dass unter dem Stichwort «Digital» die verschiedensten Ansätze vertreten sind. Während einige Unternehmen auf Spitzentechnologie für eine bestimmte Anwendung setzen, haben andere die digitale und die analoge Welt auf raffinierte Weise kombiniert. Ihnen allen gemeinsam ist, dass sie mit ihren Lösungen Neuland erschlossen und beste Voraussetzungen dafür haben, national und international Furore zu machen – wenn sie es nicht bereits tun.

Die Initianten des LEADER Digital Awards haben auch nach dem dritten Event keinen Zweifel, dass Jahr für Jahr weitere «Leuchttürme» rund ums Thema Digital zu finden sein werden. Und die Hoffnung schwingt mit, dass eine Preisverleihung dieser Art im einen oder anderen Fall sogar den Anstoss geben kann, eine schlummernde Idee zu wecken: Die zahlreichen und auch erfolgreichen Massnahmen, die Ostschweiz als Digitalstandort zu fördern, sollen mit diesem Award befeuert werden.

Die Kategorien

Bewerber konnten Projekte in den drei folgenden Kategorien einreichen:

  • Business: Digitalisierungsprojekte von KMU aller Branchen und aus der Industrie zur Steigerung des digitalen Reifegrads.
  • Start-ups (Teilnahme gratis dank Start-up-Sponsor Startfeld): Neue Geschäftsmodelle mit digitalem Charakter (nicht älter als drei Jahre).
  • Organisationen: Projekte von NPO & öffentlichen Verwaltungen zur Steigerung des digitalen Reifegrads.
  • Publikumspreis: Das Publikum kürte am Event seinen Favoriten (Live-Voting).

Eine Projekteingabe in mehreren Kategorien war nicht möglich.

Auch interessant

Digitale Revolution in der Stickerei-Industrie
LEADER Digital Award 2023

Digitale Revolution in der Stickerei-Industrie

Die erste AR-App für Elektro-Profis
LEADER Digital Award 2023

Die erste AR-App für Elektro-Profis

Digitaler Zwilling des Fernwärmeversorgungssystems
LEADER Digital Award 2023

Digitaler Zwilling des Fernwärmeversorgungssystems