KUK Technologiezentrum

Jedes Kundenbedürfnis befriedigen

Jedes Kundenbedürfnis befriedigen
Ralph Schönenberger und Felix Oberhänsli: «Dank unserer flexiblen Mitarbeitenden können wir hochpräzise Teile in grossen Stückzahlen zu fairen Preisen produzieren und ausliefern.»
Lesezeit: 2 Minuten

Die KUK Group ist Fertigungspartner für anspruchsvollste Spulen und Baugruppen von der Produktidee bis zur Grossserie – unabhängig von Dimensionen, Formen und Seriengrössen. Bei kundenspezifischen Wickelgütern zählt KUK zu den weltweit führenden Herstellern. Und zu den schnellsten.

KUK produziert anspruchsvolle Wickelgüter (Luftspulen, Körperspulen, Transformatoren) sowie Elektromotoren und bestückt Leiterplatten. Als Operations Manager Industry & Medical ist Felix Oberhänsli für die termingerechte und qualitativ einwandfreie Herstellung/Fertigung verantwortlich. «Mit rund 90 Produktionsmitarbeitenden und weiteren 30 Heimmitarbeiterinnen stellen wir die Versorgung unserer Kunden je nach Abteilung im Ein-, Zwei- oder sogar Dreischicht-Betrieb sicher.» Auf die Frage, wo die Grenzen des Machbaren liegen, sagt Oberhänsli: «Wir versuchen, jedes Kundenbedürfnis zu befriedigen.» Dabei kann KUK auf ihr grosses Know-how zurückgreifen; das Team ist sich gewohnt, auch anspruchsvolle Aufgaben innert kurzer Zeit zu lösen.

Um Lieferverzüge zu vermeiden, legt KUK bei der Produktion ein besonderes Augenmerk auf die strikte Einhaltung von Rüst- und Prozesszeiten. Zusammen mit einem hohen Lagerbestand an Rohmaterial wird so eine möglichst hohe Lieferbereitschaft unterstützt. «Massnahmen zur Reduzierung von Rückständen liegen in der kontinuierlichen Optimierung der Produktionsprozesse, in der Planung der Aufträge, in der Einplanung der Mitarbeitenden sowie im Materialfluss unserer Lieferanten», erklärt Felix Oberhänsli.

 

Lieferungen auf drei Kontinente

KUK-Produkte werden wöchentlich auf drei Kontinente ausgeliefert. Die logistischen Herausforderungen beginnen jedoch bereits zuvor: «In die Baugruppenproduktionen sind teilweise mehrere KUK Standorte involviert. Das erfordert eine hohe Flexibilität unsererseits, um die Logistik zwischen den jeweiligen Werken zu gewährleisten», sagt Ralph Schönenberger, Operations Manager Automotive bei KUK. «Wir arbeiten dafür mit einem eigenen Transporter und einem externen Logistiker zusammen, um auch Expresswünsche hochflexibel zu ermöglichen.»

Ralph Schönenberger und sein 90-köpfiges Team stellen mehrheitlich Produkte für die Automobilindustrie her. Diese Produkte zeichnen sich vorwiegend durch eine hohe Stückzahl aus, was einen hohen Automatisierungsgrad der Produktion ermöglicht. «Dank unserer flexiblen Mitarbeitenden aus verschiedenen Kulturen und Ländern können wir mit unseren eigens konstruierten und gebauten Anlagen hochpräzise Teile in grossen Stückzahlen zu fairen Preisen produzieren und ausliefern», sagt Schönenberger.

Auch interessant

«Die Sektoren, die mehr Nachhaltigkeit bringen, wachsen am stärksten»
KUK Technologiezentrum

«Die Sektoren, die mehr Nachhaltigkeit bringen, wachsen am stärksten»

Know-how aus der Schweiz, Produktion vor Ort
KUK Technologiezentrum

Know-how aus der Schweiz, Produktion vor Ort

Optimales Spielfeld für Innovationen
KUK Technologiezentrum

Optimales Spielfeld für Innovationen

«Unsere Produkte werden wöchentlich auf drei Kontinente ausgeliefert. Das ist eine logistische Herausforderung.»

Verfügbarkeit immer gewährleistet

Weil der Transport auf dem Seeweg bei weiten Distanzen bis zu acht Wochen dauern und es dadurch zu langen Reaktionszeiten kommen kann, werden einige KUK-Produkte auch auf dem Luftweg geliefert, um bei den Kunden die Verfügbarkeit zu gewährleisten. 

Mit den europäischen Kunden arbeitet KUK häufig mit Pendelverpackungen, um den Verbrauch an Verpackungsmaterial zu reduzieren. Eine hehre Absicht, die ihre Tücken haben kann: «In einer Zeit, in der alle ihre Lagerbestände aufbauen wollen und noch hohe Abrufe dazukommen, ergibt sich oftmals ein Mangel an Verpackungen», so Schönenberger. «Viele Teile liegen in Lagern und blockieren die Verpackungen. Dies bedarf einer engen Überwachung und einer schnellen Reaktion, damit es nicht zu einem Produktionsstillstand wegen fehlender Verpackungen kommt.»

Auch interessant

Massgeschneiderte Automationslösungen
KUK Technologiezentrum

Massgeschneiderte Automationslösungen

Entwicklung für und mit dem Kunden
KUK Technologiezentrum

Entwicklung für und mit dem Kunden

Neues KUK-Technologiezentrum: Investition in Flexibilität
Appenzell Innerrhoden

Neues KUK-Technologiezentrum: Investition in Flexibilität