St.Gallen

«Ihre digitale Assistentin» setzt sich die Innovations-Krone auf

«Ihre digitale Assistentin» setzt sich die Innovations-Krone auf
Melissa Miesch freut sich über den Titel «Beste Innovation der Region» und über den WPO-Check, der ihr von WPO-Präsident Hansjörg Brunner überreicht wird
Lesezeit: 3 Minuten

Der erste WPO-Impuls vom 28. Oktober war ein Erfolg: Insgesamt fanden knapp 100 Personen den Weg in den «Cubic» von Bühler, wo die beste Innovation der Region Wil gekürt wurde. Es siegte die Ihre Ida GmbH aus Eschlikon mit einer App, die älteren Menschen ein längeres Verweilen im eigenen Zuhause ermöglichen soll.

Alle Bilder des Anlasses finden Sie hier.

«Jugend ist keine Garantie für Innovation», sagt James Bond im Film Skyfall seinem neuen, jungen und aufmüpfigen Quartiermeister. Der amüsante und gleichzeitig tiefgründige Dialog zwischen dem erfahrenen Agenten und dem aufstrebenden «Q» wurde zu Beginn des ersten WPO-Impuls eingespielt, da er sinnbildlich für das Ziel des Anlasses steht: Junge Fachkräfte und Studierende trafen auf Unternehmer und Unternehmen aus der Region, um sich zu vernetzen und sich gegenseitig neue Perspektiven aufzuzeigen.

Das WirtschaftsPortalOst ist stolz darauf, dass gut 60 ambitionierte junge Teilnehmer diese Chance ergriffen haben. Zusammen mit den Vertretern der acht Unternehmen fanden fast 100 Personen den Weg zum ersten WPO-Impuls im Cibuc Innovation Campus der Firma Bühler in Uzwil.

Bunter Mix an Innovationen

Nicht zuletzt oblag es den jungen Teilnehmern, die beste von acht präsentierten Innovationen zu küren. Der Mix war durchaus bunt: Im obersten Geschoss des Cubics wechselten die Anwesenden im Turnus von einem intelligenten Hydranten hier, zur nachhaltigen Fischzucht da, begutachteten umweltfreundliche Getränkeflaschenverschlüsse und einen 3D-Massmöbelkonfogurator oder lauschten den Ausführungen Absolventen des KV 4.0.

Ein Stockwerk tiefer ging es ebenfalls abwechslungsreich zu und her: In der einen Ecke musste man aufpassen, nicht von einem Reinigungsroboter überrollt zu werden, während man in einer anderen die perfekte Zimmerpflanze mit einer Augmented-Reality-Beratung auslesen konnte.

«Die Fülle an Angeboten zeigt, dass wir eine sehr innovative Wirtschaftsregion sind. Hoffentlich trägt unser Anlass dazu bei, dass wir auch so wahrgenommen werden und junge Berufsleute hierherlocken respektive hier halten können», sagt der regionale Standortförderer Robert Stadler.

Den Sieg in einem hauchdünnen Voting, das die Teilnehmer via Mentimeter mit dem Smartphone durchführten, trug die Firma Ihre Ida GmbH davon. Sie hat eine App (IDA: Ihre digitale Assistentin) entwickelt, die es älteren Menschen ermöglichen soll, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Mit der App kann beispielsweise die Spitex angefordert, im Restaurant reserviert oder Unterstützung für Einkäufe gesucht werden.

«Wir sind überrascht und wirklich stolz, denn es waren alles tolle Innovationen», sagen Melissa Gasser und Martin Miesch von Ihre Ida. Sie seien WPO dankbar, denn das Netzwerken mit den anderen Unternehmen und Teilnehmern sei für sie äusserst wertvoll.

Als Preis überreichte WPO den Siegern einen Check über 1000 Franken, das Geld soll dem Team und vor allem den Jungen im Team zugutekommen. Ausserdem erhielten alle Firmen für die Teilnahme einen Geschenkkiste mit Leckereien wie Pasta und Wein.

Der Cubic von Bühler, der die perfekte Kulisse für den Anlass geboten hatte, leerte sich nach dem Voting noch eine ganze Weile nicht. Die Anwesenden fachsimpelten beim Apéro munter weiter, ehe die letzten Unternehmen ihre Innovationen abtransportierten.

Jugend sei keine Garantie für Innovation, meint 007. Tatsächlich wurde bei WPO-Impuls klar, dass Innovation keine Frage des Alters ist, sondern dass verschiedene Generationen gemeinsam darüber reden sollten, wie Innovation erreicht werden kann. Garantiert ist jedenfalls, dass WPO-Impuls zurückkehrt.

Auch interessant

Bosshart liest WPO die Zukunft
Ostschweiz

Bosshart liest WPO die Zukunft

Unbeschwert zwischen Hochregallager und Foodtrucks
Thurgau

Unbeschwert zwischen Hochregallager und Foodtrucks

OMA AG stösst als Marketing-Partnerin zu WPO
St.Gallen

OMA AG stösst als Marketing-Partnerin zu WPO