St.Gallen

«Raumpioniere» schliessen Seed-Runde erfolgreich ab

«Raumpioniere» schliessen Seed-Runde erfolgreich ab
Andreas Trunz, Barnabás Tóth, Atilla Färber, Bartlomiej Domek,Tamás Kiss und Christoph Giger
Lesezeit: 2 Minuten

Die Raumpioniere GmbH aus St.Gallen hat einen hohen sechsstelligen Betrag eingesammelt. Die Finanzierungsrunde wird von einer Gruppe Business Angels getragen – neben der St.Galler Stiftung Startfeld und einem Zürcher Family Office sind auch Privatinvestoren mit dabei. Das erste Produkt der Raumpioniere ist ein Potenzialrechner für die Immobilienbranche.

Dass die 11-Millionen-Schweiz kommt, steht ausser Frage. Um das erwartete Bevölkerungswachstum zu stemmen und die fortlaufende Zersiedelung zu bremsen, sind die nächsten grossen Themen der Immobilienwirtschaft bereits klar: restriktive Bodennutzung, Bestandesoptimierung und Verdichtung nach innen. Oder einfacher: Wo im Bestand sind die unterbewerteten Immobilien, wie gross ist deren Optimierungspotenzial und welche Eigentümer sind offen für eine Verdichtung?

Bauen ohne Land

An diesem Punkt setzen die Raumpioniere an: Das Team um die fünf Gründer Atilla Färber, Christoph Giger, Bartlomiej Domek, Andreas Trunz und Tamás Kiss hat sich voll dem Thema Bauen ohne Land verschrieben. So haben die Raumpioniere ein Tool entwickelt, welches das Verdichtungs- und Optimierungspotenzial für jedes einzelne Grundstück und jede Liegenschaft im Land sichtbar macht – und zwar auf Knopfdruck, einfach, schnell und zuverlässig.

Die Raumpioniere definieren sich aber nicht nur über die Technologie, sondern wollen das grosse, zukunftsträchtige Thema der nachhaltigen Verdichtung breiter angehen und am lukrativen DACH-Markt für «early stage studies» partizipieren.

Die generierten Mittel werden die Raumpioniere für die Weiterentwicklung ihrer Tools, den Auf- und Ausbau ihres Teams sowie fürs Marketing einsetzen.

Atilla Färber, CEO der Raumpioniere GmbH aus St.Gallen, zeigt sich happy: «Ich freue mich sehr, dass wir diesen wichtigen Meilenstein für das weitere Wachstum unseres Unternehmens und unseres Teams gemeistert haben. Vielen Dank an alle Partner für Ihr Vertrauen in uns Raumpioniere.»

Auch interessant

Bewerbungsfrist für Startfeld Diamant läuft noch einen Monat
Ostschweiz

Bewerbungsfrist für Startfeld Diamant läuft noch einen Monat

600'000 Franken für Start-ups
Ostschweiz

600'000 Franken für Start-ups

Innovationsbooster für Start-ups und KMU
Pitch by Startfeld Okt 2022

Innovationsbooster für Start-ups und KMU