St.Gallen

Ostschweizer Duo verknüpft Rhetorik mit Gesang

Ostschweizer Duo verknüpft Rhetorik mit Gesang
Mark Alder und René Bühler
Lesezeit: 2 Minuten

René Bühler aus St.Gallen und Mark Alder aus Glarus bieten besondere Rhetorik-Workshops als «Workshows» an: Sie verknüpfen Education und Entertainment zu Edutainment. Während Prof. Alder lehrt, unterhält Bühler als Dragqueen «The Amazing Grace».

Text: stz.

Kommunikationsworkshops und Präsentationstechnik-Lehrgänge gibt es viele, Musikdarbietungen und Gesangseinlagen jeglicher Art noch mehr. «Unsere Workshow (Workshop-Show) überschreitet die bisherigen Grenzen zwischen Unterhaltung und Wissensvermittlung, zwischen Education und Entertainment, zwischen Reden und Musik. Sie ist Edutainment pur», sagt Rechtsanwalt und Travestiekünstler René Bühler, der während der Workshow zum Thema «Reden mit Glamour» als «The Amazing Grace» auftritt. So entstehe eine stilvolle Dragqueen-Show mit rhetorischen Wissenshäppchen.

Das helfe, andere Seiten an anderen und sich selbst zu entdecken und neue Wege zu finden, um sich auszudrücken und seine Positionen und Botschaften zu vermitteln, betont Mark Alder, Speaker, Dozent und Professor für Didaktik und Rhetorik. Kurz: «Wir bieten Edutainment zu wirkungsvoller Rhetorik, beispielhaft präsentiert und inszeniert, mit tollen Show- und Musikeinlagen.»

Rhetorikworkshop, visualisiert durch Show und Gesang

Einerseits ist «Reden mit Glamour» ein Rhetorik-Workshop. Prof. Alder zeigt unterhaltsam und interaktiv, wie man seine Botschaft in Zeiten von Fake News und Informationsüberflutung wirkungsvoll präsentiert. Damit der Workshop nicht zu einer PowerPoint-Schlacht verkommt, werden die vermittelten Inhalte durch «The Amazing Grace» als fleischgewordene Projektionsfläche visualisiert.

Andererseits ist Reden mit Glamour eine stilvolle Dragqueen-Show. Bühler alias «The Amazing Grace» singt grossartige Songs live und mit viel Pathos. Gänsehaut und feuchte Augen sind da garantiert. Damit die durch die Kostümwechsel entstehenden Pausen nicht allzu langweilig werden, füllt Mark Alder diese mit Ausführungen zu Rhetorik und Präsentationstechnik.

Reden mit Glamour bewegt sich zwischen Weiterbildung und Sozialanlass und eignet sich

• als unvergesslicher Höhepunkt an Kundenanlässen,
• als stilvoller Abschluss von Tagungen und Konferenzen,
• für Mitarbeitenden-Anlässe mit nachhaltigem Lerneffekt
• als unvergesslicher Eindruck an privaten Anlässen.

 

Auch interessant

Rembrand bei German Brand Award mit Best of Best und Gold ausgezeichnet
St.Gallen

Rembrand bei German Brand Award mit Best of Best und Gold ausgezeichnet

Anhaltendes Engagement für die HSG und die Alumni-Community gewürdigt
St.Gallen

Anhaltendes Engagement für die HSG und die Alumni-Community gewürdigt

Mehr Kapazität für St.Galler Anergienetz
St.Gallen

Mehr Kapazität für St.Galler Anergienetz