St.Gallen

Hintermann und Huber werden Co-CEOs

Hintermann und Huber werden Co-CEOs
Christian Huber, Daniel Senn, Alexander Vetter, Yvonne Seitz, Raffaelle Grillo und Claudio Hintermann
Lesezeit: 2 Minuten

Das Wittenbacher Softwareunternehmen Abacus Research AG präsentiert strategische Weiterentwicklungen sowie zentrale Neuerungen in der Abacus Business Software. Gleichzeitig werden in der Geschäftsleitung die Weichen für die Zukunft gestellt.

An der 28. Abacus Partner Conference, die vergangene Woche stattfand, standen strategische Weiterentwicklungen und zentrale Neuerungen in der Abacus Business Software im Zentrum. Claudio Hintermann, CEO der Abacus Research AG, legte dabei den Fokus auf die neuen Deep-Technologien. Mit diesen Technologien werden Prozesse weitgehend digitalisiert, was eine vollständig papierlose Buchhaltung ermöglicht.

Dazu Hintermann: «Wir haben eine universelle, webbasierte Plattform geschaffen, über die sich der Dokumentenaustausch global abwickeln und in einen Gesamtprozess einbinden lässt.»

Auf grosses Interesse stiessen bei den über 800 Teilnehmern der Konferenz diverse Neuerungen der Standardsoftware, so auch im Bereich Abacus Human Resources. Eine neu entwickelte Unternehmens-Kommunikationsplattform ermöglicht die unmittelbare Vermittlung von Neuigkeiten an die Mitarbeiter oder den Informationsaustausch zwischen Mitarbeitern selbst, was die Unternehmenskultur fördert.

Bewährte Kräfte ergänzen die Geschäftsleitung

Auch innerhalb des Unternehmens werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Dabei setzt Abacus auf Kontinuität. Ab dem 1. Juni 2023 teilen sich Claudio Hintermann und Christian Huber die Aufgabe als CEO. Huber bleibt dabei weiterhin auch CFO (Chief Financial Officer), Hintermann übernimmt zusätzlich die Funktion des CRO (Chief Research Officer).

Die Geschäftsleitung wird ausserdem mit langjährigen Abacus-Mitarbeitern ergänzt und präsentiert sich ab 2023 wie folgt: Claudio Hintermann (Co-CEO, CRO), Christian Huber (Co-CEO, CFO), Alexander Vetter (CTO, Chief Technology Officer), Raffaelle Grillo (COO, Chief Operating Officer) und Yvonne Seitz (CHRO, Chief HR Officer).

Ein Wechsel zeichnet sich auch im Verwaltungsrat ab: Daniel Senn, heute COO, soll Nachfolger von Rainer Kaczmarczyk werden, der als Verwaltungsratspräsident per 24. Mai 2023 zurücktritt.

Auch interessant

Abacus wächst bei Umsatz und Mitarbeitern zweistellig
St.Gallen

Abacus wächst bei Umsatz und Mitarbeitern zweistellig

Abacus verklagt Post
St.Gallen

Abacus verklagt Post

Esolva wird Vertriebspartnerin von Abacus
St.Gallen

Esolva wird Vertriebspartnerin von Abacus