St.Gallen

Bühler eröffnet neue Anwendungs- und Trainingszentren

Bühler eröffnet neue Anwendungs- und Trainingszentren
Lesezeit: 2 Minuten

Bühler bündelt seine Lösungen, um Innovationen auf eine ganzheitliche und vollständige Weise voranzutreiben. Am 20. November öffnete das Unternehmen seine neuen, modernisierten Anwendungs- und Trainingszentren in Uzwil für Kunden und Partner.

Text: pd

Die Galerie zum Artikel finden Sie hier.

Auf der Grundlage der bestehenden Anwendungs- und Trainingszentren in Uzwil hat Bühler eine Vielzahl von Kompetenzen an einem einzigen Standort gebündelt und damit die Voraussetzungen für die gemeinsame Entwicklung von Rezepturen und Produkttests mit verschiedensten Rohstoffen geschaffen.

Als Teil des Lebensmittel-Innovationszentrums von Bühler stellt das Unternehmen die folgenden Anwendungs- und Trainingszentren vor:

Flavor Creation Center: Das langjährige Know-how von Bühler in der Verarbeitung, Röstung und Vermahlung von Kakaobohnen, Nüssen und Kaffee ist an diesem Ort vereint, um unvergleichliche Aromen und exquisite Produkte zu kreieren.

Food Creation Center: Ob es sich um Snack-Riegel, Waffeln, Kekse, Cracker oder Backwaren aller Art handelt, das neue Food Creation Center unterstützt die Kunden während des gesamten Innovations- und Produktionsprozesses.

Protein Application Center: In diesem Kooperationsbereich können Kunden ihre Ideen im Bereich der Proteinverarbeitung entwickeln und validieren. Ausgestattet mit den neuesten Nassisolationstechniken für die Trennung von Proteinen, Stärke und Fasern, wird das Center in Zusammenarbeit mit Bühlers Partner Endeco betrieben.

Extrusion Application Center: In diesem Mehrzweck-Labor können Kunden neue Rezepte, Produkte und Texturen testen. Es ergänzt die bestehende Infrastruktur von Bühler für die Verarbeitung von Pflanzen und wird im Einklang mit dem Protein Application Center betrieben.

Energy Recovery Center: Diese gemeinsam mit unserem strategischen Partner Vyncke errichtete Anlage dient als Demonstrations- und Testplattform für Kunden, die ihre Lebens- und Futtermittel-Biomasse in eine klimaneutrale Energieform umwandeln wollen. Sie dient auch als Heizungsanlage für den Hauptsitz von Bühler, indem sie die in den Anwendungs- und Trainingszentren in Uzwil anfallenden Abfälle und Nebenprodukte effizient nutzt.

Auch interessant

Givaudan, MISTA und Bühler feiern die Eröffnung eines neuen Extrusion Hub in San Francisco
St.Gallen

Givaudan, MISTA und Bühler feiern die Eröffnung eines neuen Extrusion Hub in San Francisco

Bau des Bühler Grain Innovation Center geht in die letzte Runde
St.Gallen

Bau des Bühler Grain Innovation Center geht in die letzte Runde

Bühler macht 16 Prozent mehr Gewinn
St.Gallen

Bühler macht 16 Prozent mehr Gewinn