Fürstentum Liechtenstein

Aequitec, Aisot, Crowdlitoken, Gossik, Kaspar&, Swiss Ocean Tech und utry.me auf der Bühne

Aequitec, Aisot, Crowdlitoken, Gossik, Kaspar&, Swiss Ocean Tech und utry.me auf der Bühne
Lesezeit: 2 Minuten

Am Investor Summit Liechtenstein haben sieben ausgewählte Startups die Möglichkeit erhalten,  ihr Geschäftsmodell vor Investoren und Business Angels zu präsentieren. Mehrere Hundert Teilnehmer verfolgten die Pitches im Live-Stream.

Der Investor Summit Liechtenstein hat am 30. November 2021 zum zehnten Mal ausgewählte Startups mit Investoren und Entscheidungsträgern vernetzt. Der Event fand zum zweiten Mal virtuell statt, sodass die Teilnehmer die Präsentationen der Startups und Wachstumsunternehmen von zu Hause oder am Arbeitsplatz verfolgen konnten.

Mehrere Hundert Investoren, Business Angels, Entscheidungsträger und Startup-Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil. Dank des virtuellen Formats konnte der Investor Summit Liechtenstein neue Zielgruppen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum ansprechen.

Firmengründungen boomen

Nach der Begrüssung durch Moderatorin Sunnie Groeneveld hielt Regierungschef-Stellvertreterin und Wirtschaftsministerin Sabine Monauni ihr Eröffnungsreferat. Sie führte aus, dass allein dieses Jahr bereits über 600 neue Firmen in Liechtenstein gegründet worden seien und wies auf die Vorzüge des Standorts Liechtenstein hin.

Dazu zählen die kurzen und unbürokratischen Wege, der uneingeschränkte Marktzugang zu den Wirtschaftsräumen Schweiz und Europa sowie hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung und in die Digitalisierung der Wirtschaft «Kurzum – Liechtenstein ist für Sie – geschätzte Start-Up-Unternehmerinnen und Unternehmer - ein starker und verlässlicher Partner – heute und in Zukunft», betonte Monauni.

Innovative Lösungen

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Präsentationen der Startups und Wachstumsfirmen. Eine unabhängige Jury hatte mehr als 50 Bewerbungen geprüft und schliesslich sieben Startups für einen Pitch ausgewählt. Die Unternehmen aus Liechtenstein und der Schweiz präsentierten im Live-Stream ihr Geschäftsmodell und warben bei den Investoren und Entscheidungsträgern um Kapital, um ihr weiteres Wachstum zu beschleunigen.

Die Startups und Wachstumsunternehmen sind in unterschiedlichen Branchen tätig: Ihre Tätigkeiten reichen von Blockchain-Lösungen über digitale Plattformen für Finanzdienstleister bis zu Innovationen für die Schifffahrt.

Folgende Startups präsentierten sich auf der virtuellen Bühne: Aequitec, Aisot, Crowdlitoken, Gossik, Kaspar&, Swiss Ocean Tech und utry.me. Alle Unternehmen haben direkte Verbindungen zu Liechtenstein, sei dies durch ihren Firmensitz, ihre Investoren oder Kundenbeziehungen.

Physische Veranstaltung im ersten Halbjahr 2022

Aufgrund der aktuellen Situation findet die ursprünglich physisch geplante Veranstaltung im ersten Halbjahr 2022 statt. Am Investor Summit Liechtenstein in Schaan nehmen jährlich mehr als 200 Business Angels, Finanzdienstleister und Wirtschaftsinteressierte aus dem deutschsprachigen Raum teil. Das Programm besteht aus Startup-Pitches, Keynote-Referaten und Workshops.

Die Veranstaltung wird von der Liechtensteiner Regierung getragen sowie zahlreichen Unternehmen, Wirtschaftsverbänden, Netzwerkpartnern und Institutionen wie der Hilti AG unterstützt. Hauptpartner sind the prosperity company und BDO (Liechtenstein). Veranstalter ist die Eventagentur Skunk AG. Patronatsträger ist der Verein Liechtensteiner Investitionsmarkt.

www.investorsummit.li

Auch interessant

Ostschweizer Start-ups für «F10 Acceleration Program» ausgewählt
Ostschweiz

Ostschweizer Start-ups für «F10 Acceleration Program» ausgewählt

Zehn Startups wollen in Boston ihr globales Wachstum vorantreiben
St.Gallen

Zehn Startups wollen in Boston ihr globales Wachstum vorantreiben

Wohlgesinger ist «HSG-Gründer des Jahres 2022»
St.Gallen

Wohlgesinger ist «HSG-Gründer des Jahres 2022»