Ostschweiz

Galledia Group: Einkaufstour geht weiter

Galledia Group: Einkaufstour geht weiter
Lesezeit: 1 Minuten

Die Galledia Group AG ist das grösste unabhängige Medienunternehmen der Ostschweiz und baute diese Position in den letzten Jahren mit Zukäufen sukzessive weiter aus. Nun folgt die nächste Akquisition. 

Galledia übernimmt von der Zürichsee Medien AG auf Anfang 2023 100 Prozent der Aktien der Zürichsee Werbe AG. Mit der Übernahme der auf Fachmedien spezialisierten Anzeigenvermarkterin will die Galledia ihre Position als Spezialistin für Verbands- und Verlagsdienstleistungen weiter stärken. «Die Magazine, die durch die Zürichsee Werbe AG vermarktet werden, sind qualitativ hochstehende, etablierte Publikationen, die eine tolle Bereicherung für unseren Fachmedienbereich darstellen», sagt Urs Schneider, Verwaltungsratspräsident von Galledia. 

Schneider ergänzt weiter, dass die Zürichsee Werbe AG am bestehenden Standort in Stäfa mit dem bewährten Team als wichtige, eigenständige Vermarktungsagentur weitergeführt werde. 

Urs Schneider orchestrierte als Grossaktionär und Verwaltungsratspräsident die getätigten Übernahmen in den letzten Jahren.
Urs Schneider orchestrierte als Grossaktionär und Verwaltungsratspräsident die getätigten Übernahmen in den letzten Jahren.

Die Zürichsee Medien AG, die mehrheitlich der Familie Gut gehört, ziehe sich aus dem Mediengeschäft zurück und konzentriere sich auf ihre Liegenschaftenbestände, heisst es in einer Mitteilung.

Auch interessant

Galledia beteiligt sich an Ostschweizer Medien AG
St.Gallen

Galledia beteiligt sich an Ostschweizer Medien AG

Schwingel wird Hedin-CEO
Ostschweiz

Schwingel wird Hedin-CEO

Neue Konferenz für Photonik, Mikrotechnologie und Elektronik
Ostschweiz

Neue Konferenz für Photonik, Mikrotechnologie und Elektronik