Thurgau

Aktuelles Thema stösst auf grosses Interesse

Aktuelles Thema stösst auf grosses Interesse
Petra Keel
Lesezeit: 2 Minuten

Das Referat von Petra Keel, Expertin für betriebliche Gesundheit & Leading, im Kulturforum Amriswil unter dem Titel «Für das Leben von heute» wie auch die anschliessende Podiumsdiskussion mit Oberthurgauer Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gewerbe und Gesundheit stiessen auf grosses Interesse.

Text: Marie-Theres Brühwiler

Die Auswirkungen der Schnelllebigkeit, der grossen Informationsflut und der komplex gewordenen Welt spielen im Privatleben, wie im Beruf und immer mehr auch im hart umkämpften Arbeitsmarkt eine zentrale Rolle. Lassen sich Risikofaktoren – Stress, Bewegungs- und Schlafmangel, schlechte Ernährung, negative Umwelteinflüsse – durch eigene Schutzmechanismen abbauen?

Der Business Professional Club Oberthurgau (BPW) nahm sich im Kulturforum Amriswil der Problematik an. Das grosse Interesse – die vorgesehene Anzahl Sitzplätze reichte nicht aus – bestätigte die Aktualität des Themas.

René Stahel, Petra Keel, Christian Sallmann, Andrea Hablützel, Andreas Schmidt, Catherine Zahner und Karin Ettlinger
René Stahel, Petra Keel, Christian Sallmann, Andrea Hablützel, Andreas Schmidt, Catherine Zahner und Karin Ettlinger

Ressourcen und Schutzfaktoren aufbauen

Petra Keel, Expertin für betriebliche Gesundheit & Leading, empfahl den rund 70 Anwesenden, innere Stärke aufzubauen. «Selbstmanagement, emotionale Intelligenz, die gegenseitige Beeinflussung von Körper und Geist haben nicht nur eine Selbstwirksamkeit, sie wirken auch auf Team- und Betriebsebene», betonte Keel in ihrem Referat. Damit könne auch eine unterstützende Unternehmenskultur aufgebaut werden, was gerade auch beim Gewinnen und Erhalten von Arbeitskräften von Bedeutung sei.

Wie das in der Praxis funktioniert, wurde in der anschliessenden Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus Industrie, Gewerbe und Gesundheit unter der Leitung von Karin Ettlinger diskutiert. Andrea Hablützel, Personal Managerin berichtete über das bei Geobrugg AG erfolgreich lancierte Gesundheitsprogramm «Brugg Balance».

Auch Christian Sallmann, Co-CEO, René Stahel, Unternehmer/Präsident Gewerbeverein Amriswil; Andreas Schmidt, Unternehmer/Präsident Industrieverein Amriswil und Apothekerin Catherine Zahner, Romanshorn, verdeutlichten mit ihren Erfahrungen, dass ein guter Teamspirit am Arbeitsplatz von grösster Bedeutung ist, der von Arbeitgebenden stetig gepflegt und gefördert werden muss.

Auch interessant

Frauen auf Erfolgskurs bringen
Wirtschaft

Frauen auf Erfolgskurs bringen

Stadler leitet VR-Generationenwechsel ein
Thurgau

Stadler leitet VR-Generationenwechsel ein

Neue Präsidien des Thurgauer Grossen Rates und des Regierungsrates
Thurgau

Neue Präsidien des Thurgauer Grossen Rates und des Regierungsrates