Zwei Millionen Risikokapital für OnlineDoctor
28.08.2019

Zwei Millionen Risikokapital für OnlineDoctor

Das St.Galler Health-Tech-Start-up OnlineDoctor AG hat heute, rund zwei Jahre nach der Gründung, erfolgreich eine Pre-Series-A-Finanzierungsrunde durchgeführt. Insgesamt sind bisher über CHF 2,5 Millionen Risikokapital in das Jungunternehmen geflossen.

Alle bisherigen Investoren, darunter Forty:one und die Stiftung Startfeld, haben bei der neuen Finanzierungsrunde mitgewirkt. Zusätzlich konnten namhafte neue Investoren wie bspw. die Liechtensteiner Venture Capital Gesellschaft EquityPitcher überzeugt werden. Mit dem aufgenommenen Kapital soll das Wachstum weiter beschleunigt, die Internationalisierung vorangetrieben und die Plattform technisch weiterentwickelt werden. Zudem werden die Expansionsambitionen durch den Ausbau der Teams in St.Gallen, Zürich und Hamburg (Deutschland) intensiviert.

Dr. med. Ole Wiesinger (Vertreter EquityPitcher, ehem. CEO Privatklinikgruppe Hirslanden): „OnlineDoctor verbindet durch Technologie und Innovation die digitale mit der physischen Welt. Sie bieten eine intelligente und qualitativ hochwertigen Lösung, die sowohl Ärzten als auch Patienten einen Nutzen stiftet. Insbesondere wurde auch dem sicheren Umgang mit heiklen Patientendaten Sorge getragen.“

Mit OnlineDoctor entsteht Europas führender Anbieter im Bereich der Teledermatologie. Das Start-up zählt alleine in der Schweiz bereits über 100 Dermatologen, die die Anwendung in ihrem Alltag nutzen. Über die webbasierte Plattform können Patienten bequem von zu Hause Fotos von einem Hautproblem verschlüsselt an einen unabhängigen Spezialisten aus ihrer Region schicken. Der Patient erhält für CHF 55 innerhalb von 48 Stunden eine professionelle Einschätzung und Handlungsempfehlung. Zu den Kunden zählen auch zahlreiche Spitäler, Kliniken, Apotheken und Krankenversicherer.

Auf dem Bild von links: Tobias Wolf, Paul Scheidegger und Philipp S. F. Wustrow von der OnlineDoctor AG.