Zuverlässiger Partner
11.03.2019

Zuverlässiger Partner

Diana Rausch, die vormalige «gute Seele» der IHK St.Gallen-Appenzell, hätte Ende 2018 in Rente gehen können. Hätte. Doch ein Ruhestand ist ihre Sache nicht. Deshalb lebt Rausch nun die Gastgeberrolle, die sie während rund zehn Jahren als Leiterin der IHK-Mitgliederdienste innehatte, als Hospitality Manager der Oberwaid. Ein Highlight-Text aus der aktuellen LEADER-Ausgabe.

Diana Rausch, andere lassen sich mit 63 pensionieren. Sie hingegen starten noch einmal durch. Warum?
Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, nach zehn äussert intensiven, bereichernden und inspirierenden Jahren bei der IHK gar nichts mehr zu machen. Offenbar haben das auch andere so gesehen, und darum durfte ich aus verschiedenen Angeboten auswählen, die mir für meinen «Unruhestand» gemacht wurden. Das spezielle Konzept der Oberwaid, eines anspruchsvollen Hotelbetriebs mit integrierter Privatklinik hat mich am meisten gereizt.

Welche Berührungspunkte hat die Oberwaid mit einer Industrie- und Handelskammer?
Die Oberwaid ist ein Hotel mit allem Komfort und eine kaum spürbar integrierte Privatklinik mit einem umfassenden Angebot für Psychosomatik, Kardiologie, Innere Medizin und Orthopädie. 

Was zum Erfolg der Oberwaid beiträgt – Lage, Umgebung und Infrastruktur –, kann auch für geschäftliche Anlässe inspirierend sein. Einen Fokus legen wir daher vermehrt auf unsere MICE-Angebote: Wir sind auch für Seminare, Boardmeetings, Strategietage, Verwaltungsratssitzungen oder Produktepräsentationen bestens aufgestellt. Diesen B-to-B-Bereich wollen wir forcieren, und da kann ich mich mit meiner Erfahrung in der Veranstaltungsorganisation und mit meinem Netzwerk aus Wirtschaft und Politik bestens einbringen.

Also eigentlich ein logischer Schritt.
Eben. Wir verfügen nicht nur über fünf Seminarräume von bis zu 120 Quadratmetern, die bis zu 140 Personen fassen können, mit sämtlichem technischen Equipment, das man heute so braucht. Sondern wir können als USP auch die ganz besondere Umgebung bieten – mit einem der ältesten und schönsten Parks in St.Gallen, mit Bodenseesicht und einem Naherholungsgebiet vor der Haustüre. Trotzdem sind wir sehr stadtnah, und für mehrtägige Seminare logiert man in den 140 Zimmern der Oberwaid formidabel. Wo sonst finden Sie diese Kombination?

«Tagen in inspirierender Umgebung» sozusagen.
Absolut. Da ist einmal der phantastische Bau von Carlos Martinez, der in der Hotellandschaft Massstäbe setzt. Und dann ist da die ebenso schöne Lage, die nicht nur begeistert, sondern auch zur Erholung und Entspannung genutzt werden kann. Stellen Sie sich ein Seminar vor, wo Sie sich anschliessend – oder zwischendurch – in unserem Wellnessbereich entspannen oder einen Spaziergang Richtung See machen. Oder Sie geniessen einfach in unserem Park die Ruhe und die Atmosphäre. Selbstredend bekommen Sie als Veranstalter bei uns alles aus einer Hand, und Sie haben nur einen Ansprechpartner. Ganz nach dem Motto: Sie haben die Vision – wir lassen sie Wirklichkeit werden. Denn wir sind der Meinung, dass man als Veranstalter schon genug um die Ohren hat. Da ist man doch froh, wenn man einen zuverlässigen Partner an der Seite hat, der einem abnimmt, was er kann.

Dann setzt die Oberwaid noch mehr auf die Karte «B-to-B»?
Ja. Abgesehen von unseren MICE-Angeboten sind wir hier auch stark im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement – mit Coachings, Seminaren und Trainings, die man als KMU bei uns buchen kann. Denn gesunde Führungskräfte und Mitarbeiter sind ja die Basis jedes erfolgreichen Unternehmens. Und wir coachen Manager bezüglich Burnout-Prävention – dies im Sinne von «Vorsorge ist besser als Nachsorge». Hier ergeben sich wiederum Berührungspunkte zwischen medizinischer Kompetenz und Events.

Dann ist die Oberwaid also auch ein öffentliches Hotel?
… selbstverständlich: Unser Restaurant mit Spitzenkoch Daniel Brunner (Ex Bären Gonten) etwa, in dem auch unter Danis fachkundiger Anleitung in einem «Kitchen Club» zusammen gekocht werden kann, der tolle Oberwaid Sonntagsbrunch, oder unser grosszügiger Wellnessbereich mit Hamam, Aussenwhirlpool, Hallenbad, Saunalandschaft und privater Spa Suite, die für romantische Momente gebucht werden kann. Unsere Kosmetik- und Massageangebote – und, und, und um nur einiges zu nennen. Aber natürlich können Sie bei uns auch Ferien machen – und die wunderschöne Gegend zwischen Alpstein und Bodensee und die Annehmlichkeiten eines erstklassigen Hotels geniessen.

Text: Stephan Ziegler
Bild: Marlies Thurnheer

 

Zur Person
Diana Rausch (*1954) verantwortete im vergangenen Jahrzehnt sämtliche Veranstaltungen sowie die Wirtschaftswochen der IHK St.Gallen-Appenzell. Anfangs 2008 startete sie beim St.Galler Wirtschaftsverband und organisierte bis Ende 2018 rund 100 Events – pro Jahr. Doch statt sich vom hektischen Geschäftsleben in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden, nahm Rausch eine neue Aufgabe an: Seit Anfang 2019 ist sie als Hospitality Manager für die Gäste der Oberwaid – Hotel und Klinik am östlichen Stadtrand von St.Gallen verantwortlich.

Nach einer Ausbildung im Kunsthandel arbeitete Rausch für Studio Rosenthal in München. Sprachaufenthalte führten die St.Gallerin anschliessend nach Florenz und London. Dann arbeitete sie im Management der Hyatt-Regency-Kette in den USA. Nach Rückkehr und Familiengründung eröffnete sie in St. Gallen eine Kunstagentur. 2004 stieg sie beim World Ageing & Generations Congress ein; 2008 folgte der Wechsel zur IHK.