Zuschauen, wie Asphalt hergestellt wird
06.05.2019

Zuschauen, wie Asphalt hergestellt wird

Am Samstag, 18. Mai, wird in Sennwald ein neues Mischgutwerk eröffnet. Die Bevölkerung ist zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Auf dem Areal an der Simon-Frick-Strasse 24b in Sennwald ist in den letzten zehn Monaten ein neues Mischgutwerk entstanden. Der Neubau ersetzt das rund 30-jährige Werk in Triesen und setzt neue Massstäbe in der Asphalt-Aufbereitung. «Dank neuster Technologie können die Emissionen bei der Herstellung und beim Recycling von Asphalt minimiert werden», sagt Markus Blum, Geschäftsführer der Belag AG Sennwald, die das Mischgutwerk betreibt. Der neue Standort sei ideal punkto Erschliessung, sorge für kürzere Transportwege und ermögliche so auch eine Steigerung der Effizienz.

Besonders eindrücklich ist der Anlagenturm, der 43 Meter in die Höhe reicht. Diesen kann die Bevölkerung am Tag der offenen Tür besichtigen. «Wir möchten der Bevölkerung einen Blick hinter die Kulissen geben», so Blum. Neben geführten Besichtigungen gibt es an besagtem Tag eine Festwirtschaft und ein Frühschoppenkonzert für die Erwachsenen sowie einen Sandkasten und Harasse-Stapeln für die Kleinen.

www.moag.ch/sennwald