Zur Rose und Migros starten mit Gemeinschaftsunternehmen
20.12.2019

Zur Rose und Migros starten mit Gemeinschaftsunternehmen

Die angekündigten Joint Ventures zwischen Zur Rose aus Frauenfeld und Medbase aus Winterthur – ein Tochterunternehmen der Migros – werden per 1. Januar 2020 operativ tätig sein. Sie betreffen den Roll-out der Shop-in-Shop-Apotheken in Migros-Filialen und den Betrieb eines Webshops für Gesundheits- und Pflegeprodukte.

Nach der erfolgreichen Pilotphase mit aktuell drei Shop-in-Shop-Apotheken in Migros-Filialen der Städte Bern, Basel und Zürich sind die beiden Unternehmen übereingekommen, das Konzept unter der Marke Zur Rose im Rahmen eines Joint Ventures weiter auszurollen.

Zu diesem Zweck werden die bestehenden Shop-in-Shop-Apotheken sowie die Zur Rose-Apotheke in der Welle 7 in Bern per 1. Januar 2020 in das Joint Venture überführt. Die nächsten Shop-in-Shop-Apotheken sind im Migros-Supermarkt in Crissier VD und im Einkaufscenter Tivoli in Spreitenbach geplant. Weitere Standorte sind in Prüfung.

In den Shop-in-Shop-Apotheken lässt sich der Einkauf des täglichen Bedarfs in der Migros mit dem Bezug von Medikamenten sowie apothekenexklusiven Gesundheits- und Kosmetikprodukten verbinden.

Das zweite Joint Venture von Medbase und Zur Rose betrifft die Zusammenarbeit im E-Commerce-Bereich: Per Jahresbeginn betreiben die beiden Partner ebenfalls unter der Marke Zur Rose einen gemeinsamen Webshop für frei verkäufliche Gesundheits- und Pflegeprodukte (www.zurrose-shop.ch). Die Gesellschaft plant, den Webshop mittelfristig als Marktplatz zu betreiben, auf dem auch weitere Partner ihre Produkte anbieten können.