13.04.2018

«Zubi» steigt in die Parteileitung auf

Der Ausserrhoder Nationalrat David «Zubi» Zuberbühler löst Beat Arnold als Sicherheitschef der SVP Schweiz ab. Der Herisauer gehört somit ab sofort der Parteileitung an.

Die SVP Schweiz habe für einzelne Politikbereiche ihre Häuptlinge, schreibt das «Tagblatt»: Andreas Glarner ist Asylchef, Roger Köppel ist für die Europa- und Magdalena Martullo für die Wirtschaftspolitik verantwortlich. Nun agiert auch der Ausserrhoder Nationalrat David Zuberbühler auf dieser Stufe. Denn er ist in der SVP neu für die Sicherheitspolitik zuständig.

Damit trete er die Nachfolge des Urners Beat Arnold an, so das «Tagblatt». Dass die Wahl auf den Ausserrhoder fiel, komme nicht von ungefähr, gehört Zuberbühler doch seit seiner Wahl vor drei Jahren der Sicherheitspolitischen Kommission an.

In den innersten Machtzirkel der SVP aufgestiegen sei Zuberbühler damit zwar nicht – das wäre der Leitungsausschuss –, aber er gehört ab sofort der Parteileitung an. Somit wird er bei allen relevanten Fragen rund um die Geschicke der Partei mitentscheiden können.