Zimmermann folgt auf Christen
22.01.2019

Zimmermann folgt auf Christen

Iwan Zimmermann, seit 15 Jahren bei Ernst & Young, ist als neuer EY-Regionenleiter Ostschweiz/Liechtenstein sowie Sitzleiter für St.Gallen und Vaduz Nachfolger von Heinrich Christen.

Iwan Zimmermann, der im Sarganserland aufgewachsen ist, hat am 1. Januar die Nachfolge von Heinrich Christen übernommen, der im Frühjahr unter anderem Mitglied des Verwaltungsrates der AMAG-Gruppe wird.

Zimmermann ist Betriebsökonom FH sowie Wirtschaftsprüfer (Schweiz und Liechtenstein) und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Prüfung von Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein im privaten und öffentlichen Sektor sowie von multinationalen Konzernen. Im Januar 2017 wurde Zimmermann zum Leiter Wirtschaftsprüfung Ostschweiz gewählt; im Sommer 2017 erfolgte seine Beförderung zum „Associate Partner“.

Iwan Zimmermann ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und leidenschaftlicher Winter- und Sommersportler. Aufgrund seines starken Netzwerks und seines fundierten Verständnisses für mittelständische Unternehmen ist Zimmermann optimal ausgestattet als neuer Leiter der Ostschweiz und Liechtenstein. In dieser Funktion wird der Wangser die Präsenz und das Wachstum von EY im Markt in Zukunft stärken.