Weitere Verzögerung für Ersatzparkplätze
26.04.2019

Weitere Verzögerung für Ersatzparkplätze

Endlich sind die konkreten Pläne und der Investor des Parkhauses UG 25 bekannt. Allerdings wird der Baubeginn für den Umbau des alten Parkhauses nochmals verschoben – erst 2022 wird das UG 25 fertig sein. Die Parkplätze, die dort in drei Jahren kompensiert werden sollen, werden schon seit Jahren aufgehoben.

2022 sollen 741 Parkplätze im Parkhaus am Unteren Graben zur Verfügung stehen, davon entstehen gut 200 zur Kompensation von längst aufgehobenen Parkfeldern, die restlichen etwa 530 Parkplätze werden zusätzlich geschaffen. «Seit den ersten Überlegungen zu diesem Bau bis heute sind 23 Jahre vergangen. Jetzt ist der Entscheid definitiv und die Parkgarage wird gebaut», sagte Iso Senn, Architekt und Mitglied des Verwaltungsrates Senn Resources AG, gegenüber FM1Today.

Das Geld für den Umbau kommt von der Pensionskasse der Stadt St.Gallen. Diese rechnet sich eine hohe Rendite der Investition bei annehmbarem Risiko aus. «Für die Bewirtschaftung des Parkhauses suchen wir einen Partner. Wir werden das Parkhaus nicht selber bewirtschaften», so René Menet, Geschäftsführer Pensionskasse Stadt St.Gallen, gemäss FM1Today. Dies könnte die Cityparking AG übernehmen. Der St.Galler Gesellschaft gehören bereits mehrere Parkhäuser in der Stadt, unter anderem das Parkhaus am Bahnhof und das Parkhaus Brühltor.