Vincenz-Stauffacher ist neue Präsidentin der FDP Frauen Schweiz
09.05.2020

Vincenz-Stauffacher ist neue Präsidentin der FDP Frauen Schweiz

Die St.Galler Nationalrätin Susanne Vincenz-Stauffacher ist heute zur Präsidentin der FDP Frauen Schweiz gewählt worden.

Damit steht nach vielen Jahren wieder eine St.Gallerin an der Spitze der FDP Frauen Schweiz. Vincenz-Stauffacher übernimmt das Amt von Doris Fiala. Die FDP Frauen Kanton St.Gallen freuen sich ausserordentlich und gratulieren ihrem langjährigen und verdienten Mitglied herzlich, teilt die Partei mit.

Susanne Vincenz-Stauffacher gelang es vergangenen Herbst, den zweiten Nationalratssitz der FDP St.Gallen zu sichern. Nun steht bereits der nächste grosse Schritt auf nationaler Ebene an: Ihr langjähriges Engagement für die Frauenförderung prädestinierte Vincenz-Stauffacher fürs Amt als Präsidentin der FDP Frauen Schweiz. So engagiert sich die selbstständige Rechtsanwältin seit Jahrzehnten für die berufliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Frau und Mann. Unter anderem amtete sie während neun Jahren als Präsidentin der Frauenzentrale St.Gallen.

Besonders erwähnt seien auch ihre zahlreichen ehrenamtlichen Engagements – beispielsweise als Vizepräsidentin des Vereins Hölzli (Unterstützung junger Menschen in anspruchsvollen Lebensumständen bei der sozialen, schulischen und beruflichen Wiedereingliederung) oder als Präsidentin des Sonderschulheims Langhalde.