St.Gallen

Vernazza tritt aus GLP aus

Vernazza tritt aus GLP aus
Prof. Dr. Pietro Vernazza
Lesezeit: 1 Minuten

Der bekannte St.Galler Arzt hat sich mit der GLP überworfen, nachdem die Partei ihn nicht für die Nationalratswahlen nominiert hatte. Nun will er für die Mitte kandidieren.

Text: stgallen24/stz.

Heute Morgen hatte es noch geheissen, die GLP wolle ihre Entscheidung, Pietro Vernazza nicht für den Nationalrat kandidieren zu lassen, nochmals überdenken, nachdem sich alt Nationalrätin Margrit Kessler eingeschaltet hatte.

Nun ist alles anders

Wie die «NZZ» berichtet, ist Vernazza soeben aus der GLP ausgetreten – und will eventuell für die Mitte-Partei kandidieren.

Wie mehrere Quellen bestätigen, sei er mit der Mitte über eine Nationalratskandidatur im Gespräch, so die «NZZ». Vernazza selbst will sich dazu noch nicht äussern, auch die Partei hält sich bedeckt.

Die St.Galler Grünliberalen stehen vor einem Scherbenhaufen

Anfang Mai gab ihr einziger Nationalrat, Thomas Brunner, seinen Rücktritt nach nur vier Jahren bekannt.

«Die Partei kann damit im Herbst nicht mit einem Bisherigen zu den eidgenössischen Wahlen antreten und muss um ihren einzigen Sitz fürchten. Es wäre eine bittere Pointe, wenn sie im Herbst ihren einzigen Berner Sitz ausgerechnet an die Mitte verlieren würden», bilanziert die «NZZ».

Auch interessant

Ostschweizer Generationendialog: Ein Abend im Zeichen der Gesundheit
St.Gallen

Ostschweizer Generationendialog: Ein Abend im Zeichen der Gesundheit

Vogler und Hörburger wollen Hotelimmobilien nachhaltig entwickeln
St.Gallen

Vogler und Hörburger wollen Hotelimmobilien nachhaltig entwickeln

Puck mit einzigartigen Benefits begeistert Eishockey-Fans
St.Gallen

Puck mit einzigartigen Benefits begeistert Eishockey-Fans