St.Gallen

Toggenburger verwandelt alte Turngeräte in neue Möbel

Toggenburger verwandelt alte Turngeräte in neue Möbel
Lesezeit: 1 Minuten

Aus alten Sprossenwänden, Schwedenkästen oder Böcken baut Schreiner Rico Steiner aus Ebnat-Kappel neue Möbel. 

Mit seiner RaumWohl GmbH bietet Schreinermeister Rico Steiner die üblichen Holzarbeiten an - Betten, Staumöbel, Tische, Innenausbauten. Doch ein Angebot unterscheidet ihn von anderen Schreinereien: Steiner hat sich auf sogenannte Turnmöbel spezialisiert - Unikate aus alten Turngeräten oder, wie es heute so schön heisst, "Upcycling" von Sportgeräten.

"Turngeräte sind eigentlich für die Ewigkeit gebaut", weiss Rico Steiner. "Und doch haben sie irgendwann in den Sportstätten ausgedient." Hier kommt dann die RaumWohl GmbH ins Spiel: Sie frischt die alten Gerätschaften auf und ergänzt sie mit neuen Komponenten.

So entstehen beispielsweise aus Sprossenwänden Regale, aus Schwedenkästen Sideboards oder aus Böcken Hocker.

Rico Steiners Begeisterung für alte Sportgeräte kommt nicht von ungefähr: Der 31-Jährige, der sich vor einem Jahr selbständig gemacht hat, ist selbst Oberturner des Turnvereins Ebnat-Kappel.

 

Auch interessant

«Den Anschluss an die  Politik behalten»
ASTAG TransportFlash April 2022

«Den Anschluss an die Politik behalten»

Jubiläums-Geschäftsjahr von Acrevis rundum erfolgreich
St.Gallen

Jubiläums-Geschäftsjahr von Acrevis rundum erfolgreich

Steiner verkauft «Widacher» an Fortimo
St.Gallen

Steiner verkauft «Widacher» an Fortimo