Thurgauer Firmen sollen auf E-Origin umsteigen
03.01.2020

Thurgauer Firmen sollen auf E-Origin umsteigen

Die eidg. Zollverwaltung will in den nächsten zwei Jahren eine komplette Umstellung der manuellen Beglaubigung von Dokumenten auf die elektronische Variante erwirken. Eine manuelle Beglaubigung wäre in der Folge nicht mehr möglich. Deshalb will die IHK Thurgau ihre Kunden bereits jetzt schon von den Vorteilen von «e-origin» überzeugen.

Mit E-Origin besteht die Möglichkeit, Beglaubigungen von Dokumenten via Internet zu beantragen und damit den Zeitaufwand für die Beschaffung der zu legalisierenden Dokumente zu verringern. Nutzer von E-Origin beantragen die Beglaubigung der Dokumente via Internet. Die IHK Thurgau prüft und stempelt die Dokumente elektronisch und retourniert diese anschliessend online. Die beglaubigten Dokumente werden vom Anwender selbst ausgedruckt und können sofort benutzt werden.

Für technischen Support steht den Kunden der IHK Thurgau die AteBe Informatik GmbH zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es auf der Hompepage der IHK TG: https://www.eorigin.ch/eorigin/App/StartupInfo/StartupInfo17.aspx