«Starke Gratulation» und drei Neue
22.02.2019

«Starke Gratulation» und drei Neue

2019 feiert der Thurgauer Verband der Raiffeisenbanken seinen 100. Geburtstag. An der Jubiläums-Generalversammlung in Gottlieben wählten die Delegierten drei neue Vorstandsmitglieder: Eric Bischofberger, Dominik Holderegger und Karin Sigrist.

Regierungsrat Jakob Stark (links im Bild) gehörte zu den ersten Gratulanten. Er freue sich, dass der Thurgauer Verband der Raiffeisenbanken auf eine nun 100-jährige Geschichte zurückblicken könne. Der Erfolg gebe den 15 Raiffeisenbanken im Thurgau Recht und zeige, wie gross deren volkswirtschaftliche Bedeutung sei. Das Fundament sei gut und halte auch Stürmen stand. Präsident Urs Schneider (rechts) bedankte sich und bekräftigte Starks Worte mit einem Blick auf das einmal mehr hervorragende konsolidierte Jahresergebnis 2018. Der Thurgau sei für Raiffeisen «ein guter Nährboden».

Die fast 50 anwesenden Delegierten im Waaghaus in Gottlieben wählten an der Jubiläumsversammlung drei neue Vorstandsmitglieder: Eric Bischofberger, Leiter der Raiffeisenbank Regio Sirnach, Dominik Holderegger, Leiter der Raiffeisenbank Tägerwilen sowie Karin Sigrist, Verwaltungsratspräsidentin der Raiffeisenbank Untersee-Rhein. Sie folgen auf Josef Maier, Philipp Fisch und Stefan Blatter, die nicht mehr zur Wiederwahl antraten und von Urs Schneider mit grossem Dank verabschiedet wurden.

Die Generalversammlung und das anschliessende Nachtessen im Restaurant Waaghaus bildeten die ersten von verschiedenen Jubiläumsaktivitäten, mit welchen der Thurgauer Verband der Raiffeisenbanken das Jubiläum feiert. So ist am Samstag, 27. April, ein grosses Jubiläumsfest in Bichelsee-Balterswil und damit am Ursprungsort der Raiffeisenbewegung geplant.