Stadler ab heute an der Börse
12.04.2019

Stadler ab heute an der Börse

Stadler Rail AG wird ab heute an der SIX Swiss Exchange kotiert und legt den Angebotspreis bei 38 Franken fest. Dies entspricht einem Platzierungsvolumen von 1,33 Milliarden Franken.

Der Bussnanger Schienenfahrzeughersteller Stadler hat das Bookbuilding-Verfahren für den Börsengang («IPO») abgeschlossen und den Angebotspreis bei 38 Franken je Aktie festgelegt. Dieser liegt in der oberen Hälfte der Preisspanne von 33 bis 41 Franken, was einem Platzierungsvolumen von 1,33 Milliarden Franken (vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption) und einer Marktkapitalisierung von 3.8 Milliarden entspricht.

Das Angebot war aufgrund der starken Nachfrage von Schweizer und internationalen institutionellen Investoren sowie Schweizer Privatanlegern mehrfach überzeichnet.

Das Basisangebot umfasste 35 000 000 bestehende Aktien aus dem direkten und indirekten (via PCS Holding AG) Besitz von Peter Spuhler. Den federführenden Banken wurde zudem eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 5 250 000 bestehenden Aktien eingeräumt, was 15 Prozent des Basisangebots entspricht.

Die Aktien von Stadler (Tickersymbol: SRAIL) werden ab heute an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Zahlung und Lieferung der im Börsengang platzierten Aktien sind für den 16. April 2019 vorgesehen.

Der voraussichtliche Streubesitz («Free Float») von Stadler vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption beträgt 38.16 Prozent und bis zu 43.41 Prozent, falls die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt wird.