St.Galler wollen in Bildung investieren
18.11.2019

St.Galler wollen in Bildung investieren

Die OST – Fachhochschule Ostschweiz kann wie geplant 2020 starten. Die Stimmbürger des Kantons St.Gallen haben ihr am Sonntag deutlich zugestimmt. Damit werden die Hochschulen Buchs, Rapperswil und St.Gallen zusammengeschlossen. Auch die Erneuerung des Berufsschulzentrums in St.Gallen und der Neubau des Campus Wattwil wurden angenommen.

Die neue Fachhochschule Ostschweiz (OST) kann wie geplant am 1. September 2020 aktiv werden. Die Stimmbürger des Kantons St.Gallen haben ihr am Sonntag mit 81,79 Prozent zugestimmt, wie der Kanton mitteilt. Dabei sagten alle 77 Gemeinden Ja zur Vorlage. Die Beteiligung des Kantons ist eine ausdrückliche Bedingung, damit die Vereinbarung der Kantone St.Gallen, Schwyz, Glarus, Ausserrhoden, Innerrhoden und Thurgau sowie des Fürstentums Liechtenstein vom Februar 2019 über die Gründung von OST in Kraft treten kann.

Damit können die FHS St.Gallen Hochschule für Angewandte Wissenschaften, die Hochschule Rapperswil und die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs nun zusammengeschlossen werden. Die drei Standorte St.Gallen, Rapperswil und Buchs bleiben dabei erhalten. Die Hochschulleitung, der Hochschulrat und die Trägerkonferenz werden ihre Arbeit bereits Anfang 2020 aufnehmen.

Die neue OST tritt an die Stelle der bestehenden Fachhochschule Ostschweiz, die 1999 gegründet worden ist. Diese erfüllt die 2015 in Kraft getretenen Voraussetzungen für eine Akkreditierung nicht. Zudem ist die Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur aus dem ursprünglichen Viererverbund ausgetreten. Seit 2018 ist sie als eigene Fachhochschule akkreditiert und tritt nun unter dem Namen Fachhochschule Graubünden auf.

Die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell (IHK) begrüsst die klare Zustimmung des Stimmvolks. „Der IHK ist es ein Anliegen, dass die drei Ostschweizer Fachhochschulen – ausgelöst durch eidgenössische Vorgaben – zeitgerecht und kompetenzorientiert restrukturiert werden“, heisst es in einer Mitteilung.

Die Stimmbürger St.Gallens haben am Sonntag auch der Erneuerung des Berufsschulzentrums in St.Gallen und dem Neubau des Campus Wattwil zugestimmt, der die Kantonsschule und die Berufsschule vereinen soll.