St.Gallen

St.Galler Software-Start-up kooperiert mit ZHAW

St.Galler Software-Start-up kooperiert mit ZHAW
Pupil-CEO Arber Wagner freut sich über die neue Kooperation
Lesezeit: 2 Minuten

Ab Oktober 2022 bietet das Institut für Angewandte Medienwissenschaft (IAM) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Auftrag des St.Galler Schulmanagement- Softwareanbieters Pupil ein modulares Kursangebot für Schulen an. Entscheidungsträger aus Schulverwaltung, Schulleitungen und Schulbehörden sollen damit bei der Steuerung und Gestaltung der Schulkommunikation im digitalen Wandel unterstützt werden.

Ab Oktober 2022 bietet das Institut für Angewandte Medienwissenschaft (IAM) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Auftrag des St.Galler Schulmanagement- Softwareanbieters Pupil ein modulares Kursangebot für Schulen an. Entscheidungsträger aus Schulverwaltung, Schulleitungen und Schulbehörden sollen damit bei der Steuerung und Gestaltung der Schulkommunikation im digitalen Wandel unterstützt werden.

Hinter der Kooperation steht für beide Projektpartner die Überzeugung, dass sich eine wirkungsvolle Gestaltung der Schulkommunikation nicht auf die Ausstattung mit digitalen Kommunikationsmitteln beschränken kann. Die neuen Kanäle eröffnen nicht nur zusätzliche Möglichkeiten für die Kommunikation von Schulen, sie verändern auch die Zusammenarbeit in der Organisation Schule und mit den Erziehungsberechtigten. Für die Schulführung stellt sich daher die Frage, wie dieser kulturelle Wandel im Rahmen der Schulentwicklung sinnvoll gestaltet werden kann.

Akzeptanz für den digitalen Wandel schaffen

Das Team des Instituts für Angewandte Medienwissenschaft (IAM) beschäftigt sich in Forschung und Dienstleistungsangeboten schon seit längerem damit, wie die Weiterentwicklung der internen und externen Kommunikation zum Erfolgsfaktor für Schulen werden kann. «Schulkommunikation kann auf drei Ebenen einen wirkungsvollen Beitrag zur Gestaltung des digitalen Wandels an der Schule leisten: Sie kann die digitalen Kanäle etablieren, den digitalen Wandel der Schule mitgestalten und begleiten sowie bei den Stakeholdern der Schule Akzeptanz für den digitalen Wandel schaffen», betont Prof. Dr. Nicole Rosenberger, Leiterin des Forschungs- und Arbeitsbereichs Organisationskommunikation und Management des IAM.

Zielgruppengerechte Kommunikation

Im Rahmen des neu lancierten Kursangebots werden Schulen individuell bei diesen Fragen begleitet. Das Angebot reicht von zwei Grundmodulen über verschiedene Workshops zur Begleitung bei der Erstellung eines gesamtschulischen Kommunikationskonzepts bis hin zu Fokus-Webinaren zu spezifischen Handlungsfeldern wie Elternkommunikation, interne Kommunikation oder Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit. Die Werkstatt Online-Kommunikation befähigt Schulmitarbeiter zudem für das zielgruppengerechte Kommunizieren über digitale Kanäle. Ein Teil der Angebote wird an fixen Daten wiederkehrend angeboten. Schulspezifische Workshops und Analysen werden nach Bedarf durchgeführt.

Auch interessant

Expansionsstrategien von Corporates und Startups
St.Gallen

Expansionsstrategien von Corporates und Startups

Startup Trail Graubünden von Chur nach St.Moritz
Ostschweiz

Startup Trail Graubünden von Chur nach St.Moritz

Die Tofu-Revolution aus dem Thurgau
Fokus Start-ups

Die Tofu-Revolution aus dem Thurgau

Nicht nur für Pupil-Kunden

«Als Anbieter von Software-Lösungen für Volksschulen, war es uns schon lange ein Bedürfnis, hier ein Zusatzangebot zu schaffen. Und wir freuen uns, dass wir dies nun mit Hilfe der Expertise der ZHAW in die Tat umsetzen können», betont Arber Wagner, Geschäftsleiter Pupil AG. Während die Anmeldung zu den Kursen über PUPIL verläuft, liegt die inhaltliche Verantwortung und Durchführung der Kurse konsequent in den Händen des Hochschulteams. «Uns ist es wichtig, dass das Angebot nicht nur PUPIL-Kunden, sondern allen Volksschulen zur Verfügung steht, und dass diese eine unabhängige Beratung erhalten», erläutert Wagner hierzu.

Weiter informieren und anmelden können sich Interessierte ab sofort unter dem folgenden Link: www.pupil.ch/schulkommunikation

Auch interessant

Aus Kunden Fans machen
Fokus Start-ups

Aus Kunden Fans machen

Ostschweizer Start-ups für «F10 Acceleration Program» ausgewählt
Ostschweiz

Ostschweizer Start-ups für «F10 Acceleration Program» ausgewählt

Zehn Startups wollen in Boston ihr globales Wachstum vorantreiben
St.Gallen

Zehn Startups wollen in Boston ihr globales Wachstum vorantreiben