St.Galler Hotelierverein wählt neuen Präsidenten
27.02.2019

St.Galler Hotelierverein wählt neuen Präsidenten

An der Hauptversammlung von hotels-stgallen-bodensee.ch, des Hoteliervereins der Stadt und Region St.Gallen, wurden mit Michael Vogt ein neuer Präsident und mit Ralph Engel sowie Roland Rhyner zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt.

An der Hauptversammlung von hotels-stgallen-bodensee (hsgb.ch) vom 25. Februar im Radisson Blu Hotel, St.Gallen, hat sich der Vorstand des Hoteliervereins neu konstituiert. Zum neuen Präsidenten wurde das bisherige Vorstandsmitglied Michael Vogt (links im Bild), Direktor Hotel Einstein, St.Gallen, gewählt. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Ralph Engel (rechts), Mitglied der Geschäftsleitung der Olma-Messen St.Gallen, sowie Roland Rhyner (Mitte), Direktor Hotel Säntispark, Abtwil, gewählt. Das bisherige Vorstandsmitglied Susanne Tobler (2. von links), Direktorin Hotel Mozart, Rorschach, verbleibt im Vorstand. Verabschiedet wurden Hans-Jakob Würsch, Direktor Hotel Dom, sowie Alberto Vonaesch.

Die bisherige Präsidentin und Geschäftsführerin Patricia Bucher (2. von rechts) blickte in ihrem Jahresrückblick auf ein aktives und ereignisreiches Jahr zurück, in dem zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt wurden sowie in diversen Gremien Lobbying und Interessenvertretung für die St.Galler Hotellerie betrieben wurde.

Regierungsrat und Volkswirtschaftsdirektor Bruno Damann überbrachte das Grusswort der Regierung und informierte über den kürzlich gegründeten St.Galler Tourismusrat.

Tourismusdirektor Thomas Kirchhofer sprach in seinen Ausführungen zum Thema «Eine MICE-Region im Aufbruch» und überzeugte die Anwesenden, dass die Region St.Gallen-Bodensee als Destination besser wahrnehmbar und wirkungsvoller werden muss, um den künftigen Herausforderungen auf dem Markt gerecht zu werden.