St.Gallen wird zum Zentrum für eSport
24.10.2018

St.Gallen wird zum Zentrum für eSport

Im Rahmen des Digital Day 2018 trifft sich morgen die Schweizer eSport-Szene mit 200 Teilnehmern in St.Gallen. Unter dem Motto „Meet the Gamer“ findet dort das erste eSport Business Forum der Schweiz statt.

Der zweite Schweizer Digitaltag findet in zwölf Städten und mit 70 Partnern unter dem Motto „digital gemeinsam erleben“ statt. Neu hinzugekommen ist der Standort St.Gallen, der an diesem Tag zur virtuellen Spielecke der Ostschweiz wird. Denn mit dem „eSport.Business.Forum“ wird in den Olma-Messen der erste eSport-Kongress der Schweiz abgehalten.

Das Forum widmet sich mit Diskussionen und Showcases dem Schweizer eSport-Markt. Aber auch internationale Grössen der Branche, wie Christoph Timm vom Team Liquid aus den Niederlanden, werden erwartet. 20 Referenten sind geladen.

Der Abend steht ebenfalls im Zeichen von digitalem Sport, wenn zum Digital-Meet-up samt esportlichem Rahmenprogramm geladen wird. Der erste Schweizer eSport Kongress wird unter dem Dach des „Digital Sports Hub Switzerland“ (DSHS) ausgetragen – eine Initiative, die den digitalen Sport ins Zentrum rückt.

Noch ist die Ostschweiz mit dem Standort St.Gallen eher ein Geheimtipp für eSportler. Aber das soll sich laut Hans-Willy Brockes von ESB Marketing Netzwerk bald ändern. „Die Stadt wird in einigen Wochen eine Schweizpremiere für Digitalsport präsentieren“, verrät Brockes. Das eSport.Business.Forum wird morgen umfassende Informationen zu den Trends im Schweizer eSport geben.

Über das eSport.Business.Forum Schweiz
Am 25. Oktober 2018 findet zum ersten Mal das eSport.Business.Forum in St.Gallen statt. Mit dem DSHS ist St.Gallen schweizweit führender Standort für digitalen Sport. Gemeinsam mit der Stadt St.Gallen und den Olma-Messen wurde der DSHS von der St.Galler ESB Marketing Netzwerk AG ins Leben gerufen. Mehr Infos unter www.digitalsports.ch