13.06.2018

Sky-Frame gewinnt Award

Der «Award für Marketing + Architektur» ehrt Bauprojekte, deren Architektur die Firmenidentität besonders hervorhebt und gleichzeitig als wirkungsvolles Marketinginstrument agiert. Der neue Hauptsitz des Anbieters für Schiebefenstersysteme in Frauenfeld bestach mit kreativer Technik sowie innovativem Gesamtkonzept und wurde am 8. Juni von einer 13-köpfigen Jury mit dem Spezialpreis «Beste Teamleistung» prämiert.

Jedes Jahr werden im Rahmen des «Awards für Marketing + Architektur» Objekte ausgezeichnet, deren Architektur als wichtiges Marketinginstrument dient und die Markenidentität besonders effektiv stärkt. Der Award, der dieses Jahr zum sechsten Mal im KKL Luzern vergeben wurde, ehrt den Brückenschlag zwischen den beiden Kerndisziplinen Architektur und Marketing. Den «Teampreis» für die beste Teamarbeit zwischen Architekt, Marketing und Bauherrschaft durfte Beat Guhl, CEO und Inhaber von Sky-Frame vergangenen Freitag entgegennehmen. 2015 bezog der führende Anbieter für Schiebefenstersysteme seinen neuen Hauptsitz in Frauenfeld. «Der neue Firmensitz spiegelt die Werte unseres Unternehmens wider und ist ein Ort, an dem sich Mitarbeiter wie auch Kunden wohlfühlen. Deshalb freut uns dieser Award besonders», so Guhl.

Jury lobt Präzision und Ästhetik
Der von Architekt Peter Kunz entworfene Geschossbau entstand in Zusammenarbeit mit der Hürlemann AG (Corporate Identity) und Ganz Landschaftsarchitekten. Dank eines freien Grundrisses und einem «Open System»- Raumkonzept bietet das Gebäude maximale Nutzungsflexibilität, bei welcher Produktion, Fertigung, Ausstellung und Administration geschickt übereinandergestapelt werden. Die Bepflanzung mit wechselnden Blüte- und Wachstumsphasen sowie der mit Sky-Frame verglaste Innenhof verleihen dem Hauptquartier zudem eine technisch-raffinierte und charaktervolle Ausstrahlung.

Dem stimmt auch Jurymitglied Ulrich H. Moser, Ehrenpräsident der Schweizer Gesellschaft für Marketing, zu. In seiner Laudatio lobte er insbesondere die Charakterstärke des Gebäudes: «Der neue Firmensitz der Sky-Frame widerspiegelt bezüglich Präzision, Ästhetik und Rationalität das, was er ihren Kunden anbietet: «A view, not a window».