Sgro wird IHK-Chefökonom
06.01.2020

Sgro wird IHK-Chefökonom

Die Geschäftsleitung der Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell wurde per Anfang Januar mit dem Chefökonomen Alessandro Sgro verstärkt. Seine Aufgabe ist die Analyse wirtschaftspolitischer Themen und ihrer Bedeutung für die Region.

Er verantwortet zudem die Kommunikation der IHK. Sie hat sich unter der Leitung von IHK-Direktor Markus Bänziger neu aufgestellt. «Mit der wieder eingeführten Position des Chefökonomen bauen wir unsere Analysekompetenz in volkswirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragen aus», erklärt Bänziger. Damit werde die Umsetzung der IHK-Zukunftsagenda noch intensiver begleitet.

Alessandro Sgro verfügt über einen Masterabschluss in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre der Universität Bern. Er sammelte über zehn Jahre Erfahrung im Research von Finanzinstituten auf dem Bankenplatz St.Gallen. Nebst seinen analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten bringt Sgro kommunikatives und journalistisches Handwerk sowie Führungserfahrung mit. «Ich freue mich darauf, als IHK-Chefökonom zur positiven Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in der Ostschweiz beizutragen», so Sgro. Der 38-Jährige Rheintaler ist verheiratet und Vater einer Tochter.