SGKB: Walser folgt auf Koller
24.09.2019

SGKB: Walser folgt auf Koller

Der Verwaltungsrat der St.Galler Kantonalbank ernennt René Walser per 1. Juli 2020 zum neuen Leiter Privat- und Geschäftskunden und Mitglied der Geschäftsleitung. Er tritt damit die Nachfolge von Albert Koller an, der sich, wie im Februar 2019 angekündigt, Aufgaben ausserhalb der Bank widmen möchte.

René Walser (52; Bild) verfügt über langjährige Führungserfahrung im Schweizer Bankgeschäft. Seit 2008 ist er als Leiter Privat- und Geschäftskunden Region Ost bei der St.Galler Kantonalbank für das Marktgebiet vom Bodensee über das Rheintal bis zum Sarganserland mit 18 Niederlassungen verantwortlich. Davor war er während zwölf Jahren im Firmenkundengeschäft der UBS in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Leiter Credit Risk Control Ostschweiz.

Walser ist in Sargans aufgewachsen und wohnt mit seiner Familie in Wangs. Er hat sich seit seiner kaufmännischen Lehre bei der St.Galler Kantonalbank und dem Abschluss der HWV St.Gallen stets weitergebildet, beispielsweise mit dem Executive Program der Swiss Banking School oder mit einem Diplomlehrgang Wirtschaftsrecht an der HSG St.Gallen.

Nachfolge von Albert Koller 
Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der St.Galler Kantonalbank freuen sich auf die Zusammenarbeit mit René Walser. Roland Ledergerber, Präsident der Geschäftsleitung: «Wir sind überzeugt, mit René Walser eine kompetente, führungsstarke und ausgewiesene Persönlichkeit für diese Position gefunden zu haben. Er passt in unser Team, ist in der Region bestens vernetzt und versteht die Anliegen und Bedürfnisse unserer Kundschaft.»

Im Bereich Privat- und Geschäftskunden sind rund 700 Mitarbeiter in 38 Niederlassungen in den Kantonen St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden sowie in Zürich tätig. René Walser tritt die Nachfolge von Albert Koller (55) an, der seit 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Bereichs Privat- und Geschäftskunden ist. Koller hatte seinen Rücktritt bereits Anfang Jahr angekündigt. Er wird sich künftig strategischen Mandaten ausserhalb der Bank widmen. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung danken ihm bereits jetzt für sein grosses Engagement für die St.Galler Kantonalbank.