14.09.2018

Schlegel kämpft mit Konkursen

Der ehemalige St.Galler Kantonsrat Paul Schlegel (FDP) hat gleich zwei Konkursverfahren am Hals. Betroffen sind seine «Alvetia Rechts- und Unternehmungsberatungs GmbH» und seine Versicherungsvermittlungsfirma «ABA Brokers GmbH». Und auch in der Wiga-Messeleitung brodelt es.

In einem längeren Artikel berichtet das "Tagblatt" heute von dem ebenso langen Sündenregister - Betreibungen, Pfändungen, Konkursandrohungen und Schlimmeres - des ehemaligen Kantonsratspräsidenten. "Die politische Karriere des Werdenberger FDP-Kantonsrats Paul Schlegel war 2015 wegen seiner lausigen Zahlungsmoral jäh zu Ende. Nun steht er als Unternehmer vor dem Ruin und hat auch als Wiga-Messeleiter Vertrauen verloren", fasst das Blatt seine Recherchen zusammen.

Und das Liechtensteiner "Vaterland" weiss: "Im Werdenberg rumort es. Mehrere Gewerbevereine und deren Mitglieder wollen nicht an der Wiga teilnehmen, solange Paul Schlegel dieser vorsteht. Auch neue Verwaltungsräte konnten sie nicht besänftigen."

Im Sommer 2015 machte die "Weltwoche" publik, dass Schlegels Firmen in 45 Monaten 46-mal betrieben worden waren. Im Nachgang zog Schlegel seine Kandidatur für den Nationalrat zurück und legte sein Mandat als Kantonsrat ab.

www.tagblatt.ch 

www.vaterland.li