Scharfe Abwechslung für Sommerdrinks
20.05.2019

Scharfe Abwechslung für Sommerdrinks

Auf die Strandbar- und Gartenparty-Saison lanciert die Appenzeller Alpenbitter AG mit dem Tschinscha eine geschmacksintensive Likörneuheit aus Ingwer – und liegt damit voll im Trend.

Wir kennen ihn als Geheimwaffe gegen Husten und Fieber, als scharfes Vitaminpaket oder als Gewürz für asiatische Gerichte: Ingwer ist ein beliebtes Superfood mit vielfältigen Talenten. Einen weiteren Verwendungszweck haben sich nun die Spirituosenprofis der Appenzeller Alpenbitter AG zu Nutzen gemacht. Ingwer eignet sich auch hervorragend für einen rassigen Likör!

Ingwer zum Trinken
Tschinscha heisst diese neuste Kreation aus der Kräuterkammer und kombiniert die Schärfe des Ingwers mit zart-bitteren Orangennoten. Die rein natürlichen Zutaten werden sorgfältig ausgewählt und mit dem Know-how der Appenzeller Brennmeister mazeriert. So verschmelzen die Aromen zu einem würzigen Likör, der es in sich hat. Gemixt oder pur – der anregende Tschinscha ist eine moderne und abwechslungsreiche Alternative für jede Bar. Besonders im Sommer, denn am besten schmeckt der Tschinscha eisgekühlt.

Erfrischend innovativ
Zusammen mit dem neuen Pomino Apple Sour ist die Likörneuheit aus dem Hause Appenzeller Alpenbitter ab Mai 2019 erhältlich. Schon mit dem Gin 27 hat das in Appenzell verwurzelte Unternehmen bewiesen, dass es neben dem beliebten klassischen Kräuterlikör immer wieder neue Kreationen auf dem Markt und dem Bartresen etablieren kann. Besonders, wenn diese aus natürlichen Zutaten hergestellt werden. Mit dem Tschinscha darf man also auf weitere kreative Drinks gespannt sein.