RICO Sicherheitstechnik AG unter neuer Leitung
20.11.2019

RICO Sicherheitstechnik AG unter neuer Leitung

Ab 1. Januar 2020 ergeben sich in der Geschäftsleitung der RICO Sicherheitstechnik AG mit Sitz in Herisau personelle Änderungen: Aleksandar Agatonovic wird künftig die Geschäftsführung des Unternehmens übernehmen, das auf Sicherheitslösungen im Bereich des konstruktiven Explosionsschutzes sowie der gasdichten Luftabsperrung spezialisiert ist.

„Ich freue mich sehr auf die verantwortungsvolle Aufgabe und die Arbeit in unserem neu aufgestellten Team der Geschäftsleitung. Unser Erfolg bestärkt uns darin, dass wir den richtigen Weg gehen und unsere Lösungen am Markt sehr gut ankommen. Wir werden daher auch in Zukunft unsere Richtung fortsetzen und viel Energie in unsere Forschung und Entwicklung stecken, um so zukunftsorientierte Produkte anbieten zu können“, erklärt Aleksandar Agatonovic (rechts im Bild), der zuvor bereits als stellvertretender Geschäftsführer, Leiter Verkauf, Marketing, Produktmanagement, F&E sowie After Sales bei RICO tätig war.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre startete Agatonovic seine Karriere im Sicherheitsbereich bei RICO, wo er zunächst im Einkauf war und später das Business Development leitete. Im Jahr 2016 erhielt er einen Platz in der Geschäftsleitung. Inhaber und bisheriger Geschäftsführer Daniel Zellweger (links) übergibt die Geschäfte an seinen Stellvertreter, um sich künftig voll und ganz seiner Tätigkeit bei der FireEx Consultant GmbH sowie IT-Branchenlösungen zu widmen. Er wird jedoch weiterhin als Verwaltungsratspräsident fungieren.

Abgesehen von der personellen Veränderung werden auch strukturell einige Neuerungen umgesetzt. Anita Felder wird in der Position als stellvertretende Geschäftsführerin zudem die Bereiche Verkauf, After Sales sowie das Produktmanagement betreuen. Es wird darüber hinaus der Bereich des technischen Verkaufs neu geschaffen.

Die RICO Sicherheitstechnik AG wurde 1988 gegründet und konnte sich seitdem als Marktführer im Bereich der explosionstechnischen Entkopplung positionieren. Speziell das Ventex-Ventil gilt seit jeher als das Produkt der Wahl, wenn es darum geht, Explosionsausbreitungen und Folgeschäden zu vermeiden. Doch auch durch andere Produkte konnte sich das Unternehmen von der Konkurrenz absetzen. So stammt unter anderem auch der schnellste Explosionsschutzschieber am Markt aus dem Hause RICO.