Raus aus der mentalen Komfortzone
10.04.2019

Raus aus der mentalen Komfortzone

Am 26. und 27. April findet zum vierten Mal die Konferenz «Grenzdenken» im Unternehmerforum Lilienberg statt. Nach einem Jahr Pause geht der Anlass mit einem optimiertem Konzept an den Start.

Unternehmer Christoph Lanter lädt wieder zum «Grenzdenken» ein. Die Konferenz möchte mit neuen und ungewohnten Ideen aufwarten, um Klemmkeile im Kopf aufzuzeigen und das Reflektieren der eigenen Meinung zu ermöglichen. Wie die Jahre zuvor konnte Lanter unterschiedlichste Persönlichkeiten für das «Grenzdenken» gewinnen: Vom ehemaligen Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi über Extremschwimmer Ernst Bromeis und Ex-Staatsrat Oskar Freysinger (Bild) bis zu Jessica Altenburger, die sanitäre Anlagen in Entwicklungsländern installiert, ist die Bandbreite der Referenten gross.

2018 fand kein «Grenzdenken» statt. Er hätte mal Pause gebraucht, schmunzelt Christoph Lanter. Ein Jahr Distanz, um das Konzept der Konferenz zu optimieren. Die grösste Änderung: Statt zwei reine Vortragstage gibt es dieses Mal auch Workshops, in denen die Teilnehmer etwa Meditation üben oder Skizziermethoden erlernen können. «Denken ist ja schön und gut, aber man muss im Anschluss auch etwas machen», sagt Lanter. «Sonst verharrt man in der mentalen Komfortzone.»

Was sich beim «Grenzdenken» nicht geändert hat, ist der Austragungsort: Auch dieses Jahr tauschen sich Konferenzbesucher und Referenten auf dem Lilienberg bei Ermatingen aus. Durch die einmalige Lage hoch über dem Bodensee fühlt man sich wie in Klausur und wagt es eher, zur Abwechslung auch mal quer zu denken. Bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart war ein Drittel der Eintrittskarten reserviert. Das «Grenzdenken» hat sich also über die Jahre ein Stammpublikum erarbeitet, das auch 2019 wieder neue Eindrücke und andere Perspektiven kennenlernen möchte – und dieses Mal auch gleich in die Tat umsetzen wird.

Informationen und Reservationen: www.grenzdenken.ch. Weitere Informationen zum Unternehmerforum Lilienberg finden Sie auf www.lilienberg.ch