Raiffeisen ernennt Geschäftsleitungsmitglied
10.05.2019

Raiffeisen ernennt Geschäftsleitungsmitglied

Raiffeisen Schweiz hat den ehemaligen Vorsitzenden der Bankleitung der Raiffeisenbank Mittelthurgau, Philippe Lienhard, per sofort in die Geschäftsleitung berufen. Er wird ab 1. Juli die Leitung des Departements Raiffeisenbank Services übernehmen.

In seiner letzten Funktion verantwortete Philippe Lienhard während mehr als fünf Jahren die Bankleitung der Raiffeisenbank Mittelthurgau. Zuvor war er während zehn Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Credit Suisse tätig, zuletzt als Leiter Privatkunden der Region Thurgau und Schaffhausen. Die Raiffeisenbank Mittelthurgau leitet seit Frühjahr 2018 Marcel Bischofberger.

Philippe Lienhard übernimmt die Leitung des neu geschaffenen Departements Raiffeisenbank Services. Er wird in dieser Funktion die Verantwortung für die Steuerung aller kundenorientierten Leistungen gegenüber den Raiffeisenbanken tragen. Dazu gehören unter anderem die Vertriebsunterstützung, das Marketing und die Bankenbetreuung. Damit stärkt Raiffeisen Schweiz die Serviceleistung gegenüber den Raiffeisenbanken und stellt eine zielgerichtete und dienstleistungsorientierte Zusammenarbeit sicher, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Philippe Lienhard hat an der Universität Zürich Rechtswissenschaften studiert und verfügt über einen Executive MBA der Hochschule St.Gallen.