Provida feiert 70-jähriges Bestehen
27.06.2019

Provida feiert 70-jähriges Bestehen

Die Provida-Gruppe mit Standorten in Frauenfeld, Romanshorn, Rorschach, St.Gallen, Fribourg, Zürich und Wetzikon feierte ihr 70-jähriges Bestehen. Im Oktober 1948 durch Willi Hirt in Romanshorn gegründet, hat sie sich in den letzten 70 Jahren zu einem Full-Service-Unternehmen mit rund 80 Mitarbeitern entwickelt. Dieses Jubiläum wurde nun gebührend gefeiert.

Die Provida-Geschichte begann 1948 an der Bankstrasse in Romanshorn. Damals unter dem Namen «Provida Treuhand- und Verwaltungs AG». Mit dem Umzug 1957 an den «Rütihof» am Bahnhofplatz, wo sich auch heute noch der Hauptsitz der Provida befindet, wurde der Grundstein für das Wachstum gelegt. Durch Gründung von Filialen in den Kantonen Thurgau und St.Gallen erfolgte in den 1970er und 1980er Jahren die Expansion. Das Unternehmen entwickelte sich in den Jahren stetig weiter und ist heute auch im Kanton Zürich und in der Westschweiz präsent.

Provida heute und morgen
Von dieser langen Tradition und Erfahrung profitieren die Kunden. «Bei allem was wir tun, setzten wir den Fokus konsequent auf den Erfolg unserer Kunden», betont Beat Hirt (Bild), CEO und Verwaltungsratspräsident der Provida-Gruppe. Er führt die Provida in zweiter Generation und geht den Weg seines Vaters konsequent weiter.

Als Full-Service-Firma mit rund 80 Angestellten deckt sie das gesamte Spektrum von Unternehmensberatung, Steuern & Recht, Wirtschaftsprüfung und Treuhandwesen ab. «Mit diesen vier Kernbereichen können wir auf komplexe Kundenanfragen oder -projekte schnell und kompetent reagieren», erklärt Beat Hirt.

Feiern am Bodensee
Am Freitag, 21. Juni, und Mittwoch, 26. Juni, war es nun soweit: In feierlichem Rahmen wurde mit Kunden und Mitarbeitern auf das Jubiläum angestossen. Die Feierlichkeiten direkt am Ufer des Bodensees liessen keine Wünsche offen: schönes Ambiente, gute Musik, feines Essen und gemütliches Beisammensein. Auch das Wetter trug an beiden Anlässen zum Gelingen bei.

Provida-Steuerforum 2019
Die nächste Provida-Veranstaltung findet am 2. September in der Kartause Ittingen bei Frauenfeld statt. Neben aktuellen Steuerthemen geht es an diesem Anlass um die «Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Thurgau», über die Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutieren werden. Das Steuerforum ist kostenlos und die Teilnehmerzahl beschränkt. Interessierte können sich unter event@provida.ch anmelden.