Poschung ist neuer «Botschafter der Stadt Wil»
09.04.2019

Poschung ist neuer «Botschafter der Stadt Wil»

Die Auszeichnung «Botschafter der Stadt Wil»geht 2019 an Roland P. Poschung aus Bronschhofen. Der Inhaber der Firma Medien und Ausbildung (mua.ch), Buchautor und dipl. Sozialarbeiter hat sich über Jahrzehnte mit vielseitigem kulturellem und sozialem Engagement ausgezeichnet.

Am 8. April fand im Fürstensaal des Hofs zu Wil die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Wil Tourismus mit Verleihung des neuen Botschaftertitels statt. Christoph Niederberger, Wiler Hausarzt und Mitglied der internationalen Hilfsorganisation «German Doctors», würdigte in einer Laudatio das Schaffen von Roland P. Poschung, der einstimmig zum neuen «Botschafter der Stadt Wil» gewählt wurde.

«Jährlich wird durch den Verein Wil Tourismus der Titel „Botschafter der Stadt Wil“ an eine Persönlichkeit vergeben, die durch ihr Wirken den Bekanntheitsgrad und das Ansehen der Stadt Wil im Kanton, in der Schweiz oder ausserhalb unserer Landesgrenzen gefördert hat», begründete Vereinspräsident Walter Dönni.

Vielseitiges Engagement
Die Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil «Persönlich im Hof zu Wil» basiert seit 2014 auf Poschungs Idee und Organisation. Inzwischen konnte er 18 solche Events mit 35 Ehrengästen als Moderator begleiten.

Eine Schweizer Premiere gelang dem Bronschhofer in Kooperation mit der Wiler Confiserie Hirschy, die seine Lebensepisoden aus dem Buch «1-Franken-Geschichten» als Umverpackung einer nachhaltig produzierten Schokolade, lancierte. Und mit dem (Ost-)Schweizer Internetmagazin kulturonline.ch hat Roland P. Poschung aus einem Verein 1998 eine News-Plattform geschaffen. Mit seinen Gourmet-Lesungen, u. a. «Poschung Meets Musso» am 12. April in der Vinothek Freischütz in Wil, fördert er auch das Wiler Gastgewerbe.

Roland P. Poschung reiht sich mit dieser Ehrung als siebter «Botschafter der Stadt Wil» nach Bundesrätin Karin Keller-Sutter (2018), Unternehmer Josef A. Jäger (2017), Geschäftsführerin Marianne Rapp Ohmann (2016), SRF-Wetterexperte Jürg Zogg (2015), Fussballer Fabian Schär (2014) sowie Schauspieler und Komiker Viktor Giacobbo (2013) in eine illustre Gesellschaft ein.