Obvita erhält 2400 Franken aus SGKB-Weihnachtsaktion
15.01.2019

Obvita erhält 2400 Franken aus SGKB-Weihnachtsaktion

Die St.Galler Kantonalbank spendet Obvita, dem Ostschweizer Blindenfürsorgeverein, 2'406 Franken. Das Geld sammelten Mitarbeiter der Bank an den zwei traditionellen Glühweinabenden.

Zum zwölften Mal offerierte die St.Galler Kantonalbank an ihrem Hauptsitz in St. Gallen an zwei Abendverkäufen Glühwein, Punsch und Guetzli. Dank der freiwilligen Unterstützung der SGKB-Mitarbeiter kamen 2'405.75 Franken an Spendengeldern für Obvita, den Ostschweizerischen Blindenfürsorgeverein, zusammen.

Manfred Naef, Geschäftsführer des Vereins, bedankte sich für den Einsatz der SGKB-ler: «Mit dieser Spende wollen wir den langjährigen Bewohnern unseres Wohnheims wiederum unvergessliche Erlebnistage ermöglichen.»

Obvita gehört zu den wichtigsten Leistungserbringern im Behindertenwesen der Ostschweiz. Der Verein engagiert sich für blinde und sehbehinderte Menschen sowie für Menschen mit psychischen Problemen.

Auf dem Bild: Joachim Bühler (rechts), Leiter Privatkunden der St.Galler Kantonalbank in St. Gallen, übergibt den Spendencheck von 2'406 Franken an Markus Berger, Leiter Marketing und Fundraising von Obvita.