Nef wird neue TISG-Geschäftsleiterin
05.11.2019

Nef wird neue TISG-Geschäftsleiterin

Claudia Nef tritt per 1. Februar 2020 die Leitung des Trägervereins Integrationsprojekte St.Gallen an. Der TISG ist eine spezialisierte Organisation der 77 St.Galler Gemeinden. Er unterstützt diese bei der nachhaltigen Integration der Flüchtlinge in die Gesellschaft.

Hierfür engagieren sich rund 85 Mitarbeiter in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Zu diesen zählen: die Betreuung und Ausbildung von Flüchtlingen in den Integrationszentren der Gemeinden, unterschiedliche Arbeitsintegrationsprojekte, Potenzialabklärungen und Coaching-Angebote, Sprachförderungen und die Beratungen der Sozialämter in Fragestellungen rund um das Thema Integration.

Claudia Nef ist promovierte Ethnologin. In ihrer gegenwärtigen Funktion als Leiterin des Kompetenzzentrums Integration und Gleichstellung des Kantons St.Gallen hat sie sich vertiefte Fachkenntnisse im Bereich der Flüchtlingsintegration angeeignet. Zuvor forschte und unterrichtete sie an der Universität Zürich wie auch an der Fachhochschule St.Gallen zu relevanten interkulturellen und sozialpolitischen Themen. Sie überzeugte den TISG-Vorstand mit ihrem umfassenden Wissen zur Schweizer Integrationspolitik und ihren Überlegungen zur Weiterentwicklung der Integrationsaufgaben der St.Galler Gemeinden.

Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit und ist überzeugt, mit Claudia Nef die Integrationsziele der St.Galler Gemeinden sowie die Begleitung der Asylsuchenden und der Flüchtlinge auch in Zukunft erfolgreich umsetzen zu können.