Model macht beim Snackathon mit
05.02.2020

Model macht beim Snackathon mit

Der Thurgauer Verpackungshersteller Model beteiligt sich im März an einem sogenannten «Snackathon», Dabei rufen Valora und Emmi Interessierte dazu auf, einen neuen Käse-Snack zu entwickeln. Model unterstützt die Teilnehmer bei der Entwicklung einer nachhaltigen Verpackung.

Der Snackathon findet vom 13. bis zum 15. März statt, wie Model mitteilt. Der Verpackungshersteller aus Weinfelden lädt gemeinsam mit dem Handelsunternehmen Valora aus Muttenz BL und der Milchverarbeiterin Emmi aus Luzern Interessierte dazu ein, einen neuen Käse-Snack inklusive Verpackung zu entwickeln.

Die Teilnehmer werden im Coworking-Space Westhive in Zürich in Teams eingeteilt, die Ideen für den nachhaltigen, ausgewogenen Käse-Snack entwickeln sollen. „Unser Anspruch mit dem Snackathon ist es, aus dem Käse einen Snack zu entwickeln, der gesund, frisch, bekömmlich und nachhaltig verpackt ist“, wird Roger Vogt in der Mitteilung zitiert, CEO von Valora Retail. Und bei der Verpackung kommt Model ins Spiel. Denn das Innovation & Competence Center der Model AG unterstützt die Teilnehmer bei der Entwicklung einer nachhaltigen Verpackung.

Interessierte können sich online für eine Teilnahme bewerben. Aus ihnen werden rund 50 Personen ausgewählt, die am Snackathon teilnehmen können. Eine Jury, zu der auch Andreas Kaiser, Leiter Innovation und Produktentwicklung bei Model, gehört, wird den siegreichen Beitrag auswählen. Für das Gewinnerteam ist ein Hauptpreis von 5'000 Franken ausgelobt worden. Zudem werden ein Nachhaltigkeits- und ein Innovationspreis verliehen, die mit jeweils 1500 Franken dotiert sind.