07.06.2018

Mit den richtigen Spielern zum Erfolg

Frische Inspiration hat der traditionelle Early Morning Talk der Thurgauer Kantonalbank über 600 Führungskräften aus Wirtschaft und Politik vermittelt. Bernhard Heusler, ehemaliger Präsident des FC Basel, skizzierte, wie teamorientierte Führung sowohl im Sport als auch im Wirtschaftsleben zum Erfolg führt.

Die TKB begrüsste am Dienstag und Mittwoch insgesamt über 600 Gäste zum Early Morning Talk. Der Gedankenaustausch, die Kontaktpflege beim Frühstücksbuffet und Betriebsrundgänge bei der gastgebenden Hawle Armaturen AG in Sirnach standen auf dem Programm.

Aufs Team setzen
«Der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht in Einzelleistungen, sondern im Team», nahm TKB-Geschäftsleitungsmitglied Remo Lobsiger vorweg. «Es geht wirklich ums Team», bestätigte Gastredner Bernhard Heusler. Er hatte den FC Basel von 2012 bis 2017 präsidiert. In seine Amtszeit fiel der achte Meistertitel in Folge – und auch finanziell stellte sich der Erfolg ein. «Wir mussten es aus eigener Kraft und teamorientiert schaffen». Wichtige Entscheide, die dem Club Kritik einbrachten, mussten vom Team getragen werden, und es galt, erreichbare Ziele zu setzen, betonte Heusler.

Er zog aus seinen Erfahrungen direkte Parallelen zur Führung in der Wirtschaft. Der Respekt gegenüber den Angestellten, das Eingehen auf Kritiker, aber auch das spontane Feiern mit dem Team seien von Bedeutung. Erfolg im Team habe, wer die richtigen Spieler finde. Sein Rat an die anwesenden Führungskräfte: «Nehmen Sie sich deshalb Zeit beim Rekrutieren neuer Teammitglieder».

Mitarbeiter kommen vor dem Chef
Anregungen zum Thema Personalführung vermittelte auch Iwan Heuberger, Co-Geschäftsführer der gastgebenden Hawle Armaturen AG, die Komponenten für die Wasser- und Gasversorgung herstellt. Chefs seien am einfachsten ersetzbar, ein Unternehmen müsse darum vor allem seine Mitarbeiter in den Fokus rücken. Bei aller Digitalisierung sollten auch Faktoren wie Sicherheit und Geborgenheit grosse Bedeutung zukommen, sagte Heuberger, warf einen Blick auf den drohenden Fachkräftemangel und betonte die Wichtigkeit der Verbindung von Service und Produkt.

Davon konnten sich die Gäste bei der anschliessenden Betriebsführung ein Bild machen.

Auf dem Bild: Remo Lobsiger, Mitglied der TKB-Geschäftsleitung, Iwan Heuberger, Geschäftsführer Hawle Armaturen AG, Gastreferent Bernhard Heusler und Heinz Huber, Vorsitzender der TKB-Geschäftsleitung (von links).