Medtech-Start-up überzeugt Startfeld-Expertenkomitee
09.10.2019

Medtech-Start-up überzeugt Startfeld-Expertenkomitee

Modernste Nanotechnologie zur Förderung der Wundheilung und zum Erhalt von Hauttransplantaten – Made in Switzerland. Das ist das Start-up Nanoglue aus St.Gallen. Es hat soeben das Startfeld-Expertenkomitee überzeugt und erhält ein Förderpaket.

Nanoglue hat eine einzigartige Formel basierend auf der neusten Nanotechnologie entwickelt, welche die Selbstheilung stärkt und bakterielle Infektionen mindert. Die Nanopartikel-Paste von Nanoglue hilft Chirurgen, Komplikationen bei Hauttransplantationen zu reduzieren, ermöglicht eine schnelle Heilung und stärkt somit die Überlebenschancen der Patienten.

Das Empa-Spin-off hat das Startfeld-Expertenkomitee überzeugt und erhält das grosse Förderpaket.

Auf dem Bild übergibt Startfeld-Projektcoach Lorenz Ineichen (rechts) das Förderpaket an das Team von Nanoglue (Sebastian Loy, Tino Matter und Daria Höhener).

Wer auch eine Geschäftsidee hat, welche das Startfeld-Expertenkomitee überzeugen könnte, darf sich gerne bei Startfeld melden: www.startfeld.ch/start-up-forderung/beratungcoaching