Maurer trifft Trump am WEF
07.01.2019

Maurer trifft Trump am WEF

Bundespräsident Ueli Maurer wird am World Economic Forum (22.-25.01.) in Davos US-Präsident Donald Trump treffen. «Wir sehen ihn auch persönlich unter vier Augen», sagte Maurer am Samstag anlässlich einer Wahlkampfveranstaltung der SVP.

Der Bundespräsident bestätigte das Treffen gegenüber Tele Züri. «Wir versuchen, das Freihandelsabkommen auf die Schiene zu bringen», sagte Maurer. Die USA sei neben der EU der wichtigste Handelspartner für die Schweiz, so Maurer. Diese Partnerschaft soll Im Rahmen eines Freihandelsvertrages konkretisiert werden.

Das Freihandelsabkommen mit den USA hätte eigentlich der krönende Abschluss für den Ende Jahr abgetretenen Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann werden sollen. Nach einem Besuch in Washington Anfang Dezember wurde aber klar: Für die USA haben die Verhandlungen nicht Priorität. Ein Treffen mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer hatte Lighthizer nämlich kurzfristig abgesagt. Zwar konnte Schneider-Ammann dann wenigstens noch dessen Stellvertreter treffen, doch ein konkretes Ergebnis konnte der Bundesrat anschliessend nicht vorweisen.

Maurer will nun das Freihandelsabkommen am WEF «anstossen», wie er an der SVP-Veranstaltung in Oberglatt ZH sagte. Präsident Trump war schon 2018 zu Gast am WEF.