Mark-Eisenring wird CHRO bei Bühler
04.02.2020

Mark-Eisenring wird CHRO bei Bühler

Irene Mark-Eisenring übernimmt per 1. September als Chief Human Resources Officer von Dipak Mane die Führung des Bereichs Personal in der Konzernleitung von Bühler. Dipak Mane tritt von dieser Funktion zurück, um innerhalb des Unternehmens andere wichtige Aufgaben zu übernehmen, in denen er den CEO und die Konzernleitung unterstützt.

Irene Mark-Eisenring (rechts im Bild) tritt ihre neue Stelle als Chief Human Resources Officer und Mitglied der Konzernleitung am 1. September an. „Die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter, ihr Engagement und ihre Leidenschaft sind für Bühler als Technologieunternehmen fundamental. Wir sind sehr froh, dass wir Irene Mark-Eisenring als erfahrene Führungsperson und HR-Expertin für diese Schlüsselaufgabe gewinnen konnten. Sie ist die ideale Persönlichkeit, um zusammen mit unseren Angestellten das zukünftige Arbeitsumfeld für sie zu schaffen“, sagt CEO Stefan Scheiber.

„Ich übernehme diese Aufgabe mit sehr viel Motivation“, sagt Irene Mark-Eisenring. Bühler blickt zurück auf eine lange und erfolgreiche Tradition in der Ausbildung, Weiterbildung und Förderung. Das gilt sowohl für Mitarbeiter wie auch beim Weiterbildungsangebot für Kunden. Damit ist das Unternehmen gut aufgestellt, um die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und anderer Trends für sich zu nutzen und weiter zu wachsen. „Ich freue mich, zusammen mit dem globalen Team von Human Resources die Attraktivität von Bühler als Arbeitgeber weiterzuentwickeln und für unsere Kunden wie auch für Bühler selbst Mehrwert zu schaffen. Wir haben hoch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter. Sie sind der Schlüssel zum Erfolg von Bühler“, so Irene Mark-Eisenring.

Breite Erfahrung im Bereich Human Resources
Irene Mark-Eisenring arbeitet seit 2016 als Head of Corporate Personnel Development bei Bühler. Sie war verantwortlich für das Festlegen und Umsetzen der Strategie in den Bereichen globale Personalentwicklung, HR-Marketing und Employer Branding, Talent- und Leistungsmanagement, Rekrutierung sowie Diversity & Inclusion. Irene Mark-Eisenring verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz im Personalwesen. Sie hat über 20 Jahre Erfahrung in der Leitung von HR-Projekten und in führenden HR-Rollen, vorwiegend in der Finanzindustrie. Sie hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft (Business Administration) von der Fachhochschule St.Gallen und erlangte zusätzliche Abschlüsse auf dem Gebiet der Personalführung, Psychologie, des Profilings, und der Projektleitung. Mark-Eisenring ist zudem im Vorstand des lokalen Netzwerks Business & Professional Women der Ostschweiz.

Dipak Mane unterstützt weiterhin CEO und Konzernleitung
Dipak Mane (links) hat in den letzten Jahrzehnten entscheidend dazu beigetragen, dass Bühler heute eine führende Marktstellung hat. Dipak Mane übernimmt seit 1992 Führungsrollen bei Bühler. Als Business Unit Manager trug er unter anderem entscheidend dazu bei, dass Bühler in der Reisverarbeitung eine führende Stellung erreichte und sich in Indien etablieren konnte. 2015 übernahm Dipak Mane als CHRO die Personalleitung der Bühler Group und wurde Mitglied der Konzernleitung. Seither hat er erfolgreich die globale Personalstrategie von Bühler gestaltet. Gleichzeitig hat er eng mit Irene Mark-Eisenring zusammengearbeitet, um sie auf die Übernahme ihrer neuen Aufgabe als seine Nachfolgerin vorzubereiten.

Dipak Mane wird innerhalb von Bühler neue wichtige Führungsaufgaben übernehmen. „Wir sind Dipak Mane für seinen bedeutenden Beitrag zur positiven Entwicklung von Bühler aufrichtig dankbar. Wir sind sehr froh, dass wir weiterhin auf seine grosse Erfahrung zählen können. Und wir sind sehr glücklich, dass wir in Irene Mark-Eisenring die ideale Nachfolgerin gefunden haben“, sagt CEO Stefan Scheiber.