Leica erleichtert Laservermessung
14.04.2020

Leica erleichtert Laservermessung

Die Heebrugger Leica Geosystems lanciert ein neues Paket mit Produkten für die lasergestützte Vermessung. Dabei setzt der Präzisionsgerätehersteller seine Zusammenarbeit mit der Softwarefirma Autodesk fort.

Leica Geosystems bietet neu ein Produktpaket für die lasergestützte Vermessung an. Dieses umfasst den Laserscanner Leica BLK360, die Software Leica Cyclone REGISTER 360 und die Anwendung Cyclone FIELD 360, die sowohl auf dem Smartphone als auch dem Tablet genutzt werden kann. Laut einer Medienmitteilung des Präzisionsgeräteherstellers aus Heerbrugg erlaubt das 3D Laser Scanning Bundle einen direkten Einstieg in die Umgebungserfassung und -darstellung in 3D sowie die Verwendung der Lösungen von Autodesk.

Das amerikanische Softwareunternehmen Autodesk stellt Produkte für Designarbeiten in 2D und 3D her. Leica und Autodesk arbeiten bereits seit geraumer Zeit zusammen. Das Ziel der Zusammenarbeit sind Lösungen, welche professionellen Anwendern die Möglichkeit bieten, die mit Leica erfassten Umgebungs- und Vermessungsdaten nahtlos mit Autodesk-Produkten bearbeiten zu können. Und so hebt auch Faheem Khan, Vice President of Survey Solutions bei Leica Geosystems, in der Mitteilung die Vernetzung der Produkte des 3D Laser Scanning Bundle mit dem Ökosystem von Autodesk hervor.