Ledergerber wird Leiterin Firmenkunden der CS Thurgau
27.01.2020

Ledergerber wird Leiterin Firmenkunden der CS Thurgau

Regina Ledergerber übernimmt per 1. Februar die Leitung des Firmenkundengeschäfts der Credit Suisse im Thurgau. Sie ist seit 1988 im Unternehmen tätig und will gemeinsam mit ihrem Team dazu beitragen, die Stellung der Credit Suisse als Bank für Unternehmer weiter zu stärken.

Die Credit Suisse habe Regina Ledergerber zur Leiterin Firmenkunden des Marktgebiets Thurgau ernannt, das damit auch personell verstärkt werde, teilt die Zürcher Grossbank mit. In dieser Rolle wird Ledergerber zusammen mit ihrem Team das KMU-Geschäft in der Region verantworten und Unternehmen über alle Phasen hinweg, von der Gründung über die Expansion bis hin zur Nachfolge, mit Fach- und Beratungskompetenz zur Verfügung stehen. Mit dieser Ernennung unterstreicht die Credit Suisse ihre Ambition, die Position in der Region Ostschweiz weiter zu stärken.

Regina Ledergerber arbeitet seit über 30 Jahren bei der Credit Suisse und war bereits in mehreren leitenden Positionen tätig. 1995 wechselte sie als Beraterin ins Firmenkundengeschäft, bevor sie sich drei Jahre später auf die Finanzierung von Flugzeugen spezialisierte. Ab 2001 sammelte sie als Abteilungsleiterin im KMU-Geschäft wertvolle Erfahrungen und übernahm 2009 die Gesamtverantwortung eines Kundenportfolios bestehend aus Schweizer Grossfirmen. Regina Ledergerber verfügt über einen bankinternen Master of Business Administration mit Schwerpunkt in Corporate Finance von der International Banking School in Chicago und hat mehrere Weiterbildungen absolviert. Unter anderem hat sie an der Universität St.Gallen ein Ausbildungsprogramm über die Planung und Strukturierung von Nachfolgeregelungen bei KMU abgeschlossen.

Christoph Zeller, Leiter Firmenkunden Ostschweiz, sagt: «Die Region Thurgau ist für die Credit Suisse in der Ostschweiz ein wichtiges Standbein. Ich freue mich sehr, mit Regina Ledergerber eine ambitionierte und dynamische Persönlichkeit aus den eigenen Reihen für die Leitung dieses Marktgebiets gefunden zu haben. Durch ihre bisherige Tätigkeit ist sie mit dem KMU-Geschäft und den Menschen vor Ort optimal vertraut und bringt den idealen Hintergrund für diese Führungsposition mit.»

Regina Ledergerber ist selbst in der Region wohnhaft und dort bestens vernetzt. Sie hält mehrere Mandate, beispielsweise als Mitglied des Stiftungsrates der EOS Entrepreneur Foundation oder als Mitglied des Parteivorstandes der lokalen FDP. Ausserdem ist sie als Cellistin Teil des Stadtorchesters Frauenfeld.