Krisengipfel «Sport.Forum.Schweiz» findet statt
04.11.2020

Krisengipfel «Sport.Forum.Schweiz» findet statt

Am 12./13. November trifft sich das professionelle Schweizer Sport-Business virtuell. Zentrale Fragen des Kongresses sind: Wie haben Rechtehalter auf Covid-19 reagiert? Wer profitiert von TV-Einnahmen? Sind Schweizer Unternehmen als Sponsoren auch in der Krise Förderer des Sports?

«Der Schweizer Sport steht in der Corona-Zeit vor grossen Problemen. Alle Suchen nach Orientierung und Perspektiven. Daher ist das Sport.Forum.Schweiz in diesem Jahr noch wichtiger denn je. In diesem Jahr findet der Kongress allerdings nicht live in Luzern, sondern online aus den Studios unseres Partner NEP statt», sagt Hans-Willy Brockes, Geschäftsführer der Organisatorin ESB Marketing Netzwerk AG aus St.Gallen.

Das Sport.Forum.Schweiz richtet sich an Sport-Clubs, -Verbände und Veranstalter sowie Medien, Sponsoren und Tourismusdestinationen. Auf den virtuellen Bühnen stehen u. a. die Führungsriegen aus Fussball, Eishockey, Radsport, Handball und dem Skisport.

Mit dem Schweizerischen Fussballverband, FC Basel, dem Schweizerischen Handball-Verband, Cycling Unlimited, FIS oder Swiss-Ski diskutieren die Vertreter verschiedener Top-Sportarten der Schweiz die Zukunft.

Zentrale Fragen des Kongresses sind: Wie haben Rechtehalter in der Schweiz und weltweit auf Covid-19 reagiert? Wer profitiert von TV-Einnahmen und wie wichtig ist TV für die Sponsoren? Wie können durch Medienpräsenz auch Zuschauerzahlen und Wahrnehmung erhöht werden? Sind Schweizer Unternehmen als Sponsoren auch in der Krise Förderer des Sports?

www.sportforumschweiz.ch