Kanton prüft Campingverbot am Seealpsee
05.09.2019

Kanton prüft Campingverbot am Seealpsee

Seit etwa rund drei Jahren wird beim Seealpsee im Kanton Appenzell Innerrhoden vermehrt wild campiert. Dem Tourismuschef ist das ein Dorn im Auge. Er ist deshalb beim Kanton vorstellig geworden.

Grundsätzlich ist Zelten beim Seealpsee erlaubt. «Es ist aber nicht in unserem Sinn, wenn in einem Alpgebiet viele Zelte stehen», sagt Tourismuschef Guido Buob gegenüber dem Regionaljournal Ostschweiz. Die negativen Folgen seien Lärm, Abfall und Fäkalien. 

Noch sei es kein grosses Problem, sagt Buob. Trotzdem sieht er Handlungsbedarf. Er ist beim Kanton, die Grundeigentümerin ist, vorstellig geworden und hat ein Verbot vorgeschlagen.

Gemeinsam wollen nun Kanton und Tourismus eine Lösung suchen. Das müsse nicht zwingend ein Verbot sein, so Buob gegenüber dem Regionaljournal Ostschweiz. Eine andere Möglichkeit wäre auch eine reservierte Fläche mit WC-Anlage und Feuerstellen. Einen Campingplatz beim Seealpsee will er aber auf keinen Fall.

Über die Lösung definitiv entschieden wird frühestens im kommenden Frühjahr.